Rund ums Thema Holz

St. Vith /Belgien (red) Um den Rohstoff Holz als lokalen und zukunftsorientierten Wirtschaftszweig hervorzuheben, organisiert die Juniorenkammer St. Vith einen euregionalen Wettbewerb, bei dem jeder Interessierte bis Mitte November seine Projektidee einreichen kann.

Am 3. März dieses Jahres startete die Juniorenkammer St. Vith (JCI St. Vith) eine Veranstaltungsreihe rund um das Thema Holz mit dem Referat "Innovative Anwendungen im Holzbau". Zu dem damaligen Zeitpunkt erfolgte ein Aufruf zu einem gleichnamigen Wettbewerb. Unter den damals eingereichten Projektvorschlägen suchte eine unabhängige Jury folgendes Thema für den jetzt startenden Ideenwettbewerb aus : Entworfen werden soll ein überdachter Ruheplatz, der dazu einlädt (und es ermöglicht), die landschaftlichen Aussichten zu genießen, der in jeder der fünf Gemeinden im Süden Ostbelgiens verwirklicht werden kann und der einen öffentlichen Nutzen aufweist. Die Mitglieder der Juniorenkammer St. Vith verfolgen mit diesem Wettbewerb das Ziel, innovative Anwendungen im Holzbau zu fördern. Sie möchten eine Sensibilisierung für Holz als Strukturmaterial herbeiführen. Für den Ideenwettbewerb sind vier Örtlichkeiten festgelegt worden : zwei Standorte am Ufer des Bütgenbacher Stausees und zwei Standorte in Auel (Gemeinde Burg-Reuland). Der Wettbewerb richtet sich vor allem an Personen, die dem Material Holz gegenüber aufgeschlossen sind: Artisten, Architekten, Ingenieure, Designer, Studenten, Schüler, Schreiner, Lehrer oder Amateurtüftler. Abgabedatum ist der 15. November. Am 18. November bewertet eine Fachjury die eingereichten Projektideen, welche zu einem späteren Zeitpunkt der breiten Öffentlichkeit vorgestellt werden. Die Gewinner des Wettbewerbes erwarten Preisgelder in Höhe von 5 000 Euro für den 1. Platz, 3 000 Euro für den 2. Platz und 1 500 Euro für den 3. Platz. Die Einschreibung zur Teilnahme erfolgt über die Webseite www.juniorenkammer.be. Nach Ausfüllen des Einschreibeformulars erhält der Teilnehmer das Lastenheft und die beigefügten Dokumente (Lageplan, Fotos der Örtlichkeiten). Weitere Informationen rund um den Wettbewerb "Wood Venture" gibt es bei dem Kommissionsleiter unter der E-Mail-Adresse patrick.maus@juniorenkammer.be oder im Internet unterder Adresse www.juniorenkammer.be

Mehr von Volksfreund