1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Umfrage: Beliebteste Ausflugsziele in der Eifel

Tipps für Ausflüge : Die beliebtesten Ziele der Eifel

Wenn auch etwas kühl, beschert uns der August zum Abschluss hoffentlich noch den ein oder anderen sonnigen Tag. Also nichts wie raus! Aber wohin? Tipps für Ausflüge in der Eifel.

Bei den Dauerbrennern, wie der Teufelsschlucht oder dem Eifelpark Gondorf, wimmelt es an guten Tagen nur so von Touristen. Wir haben daher mal einen Profi befragt, welche Ausflugs-Perlen in der Eifel vielleicht etwas weniger überlaufen sind.

Sebastian Wiesen ist als Leiter der Tourist-Information Prümer Land ein absoluter Experte für allerlei Ausflugsziele in der Eifel. Er persönlich fährt am liebsten in die Schönecker Schweiz.

„Die Landschaft ist dort nicht nur atemberaubend. Man sieht auch sehr viele verschiedene Gesichter der Eifel in kurzer Runde. Das fängt an beim alten Keltenwall, den man virtuell zum Leben erwecken kann und geht bis zu den Dolomitblöcken, bizarren Felsen, die aus der Landschaft ragen. Faszinierend ist auch der Schwindbach, welcher im wasserdurchlässigen Kalkstein der Eifel versickert, nur um später wieder hervorzusprudeln. Das Highlight ist aber sicherlich die Schönecker Burg.“

Für alle Geocashing-Fans könnte übrigens der Panoramaweg 120 einen Abstecher wert sein. Auf dem knapp 21km langen Pfad finden sich seit Mai 65 neue Geheim-Verstecke, die sogenannten Cashes. Was die Folgen des Hochwassers betrifft, sind die meisten Wege rund um die Schönecker Schweiz mit einem blauen Auge davongekommen. Manche Pfade wurden leicht ausgewaschen, in der Regel stehe das dem Wander-Vergnügen aber nicht im Wege, sagt Wiesen. Auch mit dem Rad könne die Eifel sicher erkundet werden. „Auf Vollgas“ sollte man laut Wiese bei ausgewaschenen Pfaden aber lieber verzichten.

Wir wollten aber natürlich auch wissen, welche Ausflugsziele denn bei Euch hoch im Kurs stehen.

Reiner und Elke Liemer, Biersdorf: Unser liebstes Ziel sind ganz klar die Irreler Wasserfälle. Die Natur ist fantastisch und absolut perfekt zum Spazierengehen. Natürlich immer mit unserem Hund im Gepäck.

 Reiner und Elke Liewer aus Bitburg.
Reiner und Elke Liewer aus Bitburg. Foto: TV/Alexander Wittlings

Achim Haspelt, Bitburg: Die Teufelsschlucht ist denke ich das Schönste, was die Region zu bieten hat. Schöne Landschaft, viel Wald und einfach nur ruhige Natur. Perfekt zum Wandern.

Sylvia Galter, Bitburg: Mit meinen Kindern und Patenkindern geht es oft in den Eifelpark Gondorf. Die kleinen können sich da richtig austoben und man selbst kann einfach mal abschalten.

Ralf Loerkerch, Kalkar: Wir kommen alle paar Jahre in die Gegend. In der Eifel und an der Mosel kann man einfach unfassbar viel unternehmen. Am besten gefallen uns immer die Fahrradtouren an der Mosel von Piesport aus. Bei gutem Wetter ist das die pure Entspannung.

 Ralf Loerkerch aus Kalkar.
Ralf Loerkerch aus Kalkar. Foto: TV/Alexander Wittlings

Katharina Brucherseifer, Bitburg: Wir sind meistens an die Stauseen bei Biersdorf oder Echternach gefahren. Entweder zum Picknicken oder zum einmal drumherum Spazieren. Gerade der in Biersdorf ist einfach nur herrlich.

 Christa Faber aus Bitburg.
Christa Faber aus Bitburg. Foto: TV/Alexander Wittlings

Christa Faber, Bitburg: Ich bin immer gerne auf dem Achtsamkeitsweg in Irrel. Man kann dort ein bisschen die Seele baumeln lassen und nachdenken. Einfach nur schön.

(axw)