1. Region

Corona: 51 Neuinfektionen in Trier und im Landkreis Trier-Saarburg

Pandemie : 51 Corona-Neuinfektionen in Trier und im Kreis

Durch die vielen Neuinfektionen steigt auch die 7-Tage-Inzidenz weiter an, nachdem sie in den vergangenen Tagen leicht gesunken ist. An der Grundschule in Zerf gibt es einen neuen Fall.

Trier 51 weitere Infektionen mit dem Coronavirus wurden dem Gesundheitsamt Trier-Saarburg am Donnerstag gemeldet – 31 aus dem Landkreis und 20 aus der Stadt Trier. Die Zahl der seit dem 11. März nachweislich mit dem Coronavirus infizierten Menschen steigt somit auf 1946 (800 in der Stadt Trier und 1146 im Landkreis Trier-Saarburg). Die Sieben-Tage-Inzidenz ist wieder angestiegen. In der Stadt Trier liegt sie bei 76,2, im Landkreis bei 64,3 Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tagen pro 100 000 Einwohner.

Zurzeit gelten 324 Menschen als infiziert, das sind 32 mehr als am Mittwoch. Diese verteilen sich wie folgt: 191 im Landkreis und 133 in der Stadt Trier. 22 Patienten befinden sich laut dem Gesundheitsamt in stationärer Behandlung, 14 hiervon im Corona-Gemeinschaftskrankenhaus in Trier.

Situation in betroffenen Einrichtungen: Ein neuer Fall einer Infektion wurde in der Grundschule Zerf gemeldet. Hier und in den anderen Einrichtungen dauern die Umgebungsuntersuchungen und Kontaktermittlungen an.