1. Region

Eintracht Trier: Saison-Aus – Schock für Wittek!

Eintracht Trier: Saison-Aus – Schock für Wittek!

Für Thorsten Wittek, Mittelfeldspieler von Fußball-Regionalligist Eintracht Trier, ist die Saison offenbar gelaufen. Wegen seines Innenmeniskus-Risses muss er nach eigener Auskunft nun nicht lediglich drei bis vier Wochen pausieren, sondern drei bis vier Monate.

(bl) Der Grund: Bei der gestern in Pforzheim gut verlaufenen Operation musste der Innenmeniskus genäht werden. Geplant war laut Wittek ursprünglich, einen Teil des Innenmeniskus zu entfernen. Da dies nicht ging, muss das Gewebe jetzt zusammenwachsen. Das braucht Zeit. „In dem Maß hat mich noch nie eine Verletzung getroffen. Die Situation ist für mich nicht einfach. Wichtig ist jetzt erstmal, dass ich wieder gesund werde“, sagte der 32-Jährige am Mittwochmittag auf Anfrage von volksfreund.de. Wie es für den gebürtigen Berliner als Spieler weitergeht, ist damit unklar. Im Sommer läuft sein Vertrag bei der Eintracht aus.