Günther Jauch soll Saar-Weingut gekauft haben

Günther Jauch soll Saar-Weingut gekauft haben

Gerüchten zufolge soll Günther Jauch unter die Saar-Winzer gegangen sein. Er soll das Weingut von Othegraven in Kanzem (Kreis Trier-Saarburg) gekauft haben. Der Moderator selbst dementiert.

(jka) Das Gerücht hält sich zurzeit hartnäckig: Der Weinort Kanzem (Kreis Trier-Saarburg) soll prominenten Zuwachs bekommen – Günther Jauch soll das Weingut von Othegraven gekauft haben.

Das bekannte Gut ist mit rund zwölf Hektar eines der größeren der Region. Es liegt zwischen dem berühmten Kanzemer Altenberg und der Saar. Angeblich soll Jauch verwandtschaftliche Beziehungen zur Besitzerfamilie Kegel haben.

Ein Blick in die Ahnengalerie zeigt: Jauchs Großmutter hieß Elsa von Othegraven.

Das Weingut selbst äußerte sich nur knapp: „Kein Kommentar“, hieß es auf Anfrage von volksfreund.de. Jauch selbst reagierte prompt: „Das Weingut von Othegraven gehört mir nicht“, teilte er auf Anfrage mit. Mehr könne er dazu nicht sagen.

Mehr von Volksfreund