Auf zur Tour durchs Apfel-Paradies

Auf zur Tour durchs Apfel-Paradies

Mit einer Reihe von Veranstaltungen wird am Wochenende die Viezstraßen-Saison eingeläutet. Zahlreiche Besucher werden erwartet. Premiere bei der Traditionsveranstaltung feiert eine kulinarische Apfelreise am heutigen Samstagabend.

Merzig. Es scheint, als ob der Frühling der Viezstraße zumindest ein wenig hold ist. Zwar lässt er am Samstag, 27. April, zur Eröffnung der Saison die Temperaturen in den Keller rasseln. Doch für den Sonntag sehen die Meteorologen Lichtblicke, wenn Umweltminister Peter Altmaier um 14 Uhr in der Baumschule Grau in Ballern den Startschuss für die Veranstaltungen der Apfelzeit 2013 gibt.
"Wir haben den Bundespolitiker als Schirmherrn gewinnen können", sagt Josef Jacoby, Vorsitzender des Saargau-Tourist. Mit einer Premiere wartet die 17. Auflage der zweitägigen Fete am Samstagabend auf - eine kulinarische Apfelreise. Ab 20 Uhr entführt Josef Jacoby im Hilbringer Gasthaus Zur Saar in die Welt der Getränke, die aus dem Kernobst gewonnen werden.
Ob Saargauer Viez, aus Bohnapfel und Erbachofer gewonnen, die Varianten aus Rotem Trierer, Boskoop oder aus Äpfeln und Quitten, einen spritzigen Apfelsekt, Apfelsaft und einen süß-süffigen Apfelsecco: Zu allem kredenzen Wirtin Ruth Heisel und Mitarbeiterin Heike Bohr leckere Appetithappen. Löwenzahnsalat an Apfelessig-Dressing und geräucherte Entenbrust haben sie beispielsweise auf den Speiseplan gesetzt oder selbst gemachten Kochkäse mit Kümmel.
Musik umrahmt die Traditionsveranstaltung, für die die Saargau-Tourist, die Baumschulen, Gärtnereien und die Stadt Merzig wieder ein Programm mit vielen Infos und Unterhaltung geschnürt haben. Mit Frühlingsangeboten warten traditionell Gärtnereien und Baumschulen bei ihren Tagen der offenen Tür auf. Neben der blühenden und grünenden Produktpalette startet die Baumschule Grau ihr 14. Gartenfestival mit Gartenmesse und großem Bauernmarkt. Delikatessen rund um den Viez werden angerichtet, dazu stehen Schwenker und Rostwurst auf dem Speiseplan, natürlich gibt es auch Kaffee und Kuchen.
Zum Auftakt des Sonntags starten die Betreuer des Nabu-Apfelsortengartens zu einer zweieinhalbstündige Frühlingswanderung über den Nackberg an. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr der Parkplatz an der Waldwisser Straße (Landesstraße 173) oberhalb von Fitten. mst

Mehr von Volksfreund