Ehrungen für viele Jahre Mitarbeit im Rat Kell am See

Kommunalpolitik : Ehrungen für viele Jahre Mitarbeit im Rat Kell am See

In der ersten Sitzung des neuen Gemeinderats Kell am See sind einige Kommunalpolitiker ausgezeichnet worden, die lange Zeit in der Ortspolitik mitgearbeitet haben. Leonard Reichert, David Berens, Sigfried Duhr, Felix Jäger, Kurt Becker, Karlheinz Barthel, Thomas Kohler wurden für ihre fünf- bis zehnjährige kommunalpolitische Tätigkeit geehrt.

Sie erhielten eine Urkunde und ein Präsent. Den Wappenteller der Gemeinde gab es für Herbert Behres für 15 Jahre kommunalpolitisches Wirken im Gemeinderat.

Eine besondere Ehrung erfuhr Horst Zimmert für 30 Jahre Mitarbeit im Ortsgremium in Kell am See. Von 1989 bis 2019 war Zimmert ununterbrochen Mitglied des Gemeinderats, davon die meiste Zeit als Fraktionsvorsitzender (zunächst SPD, später FWG). Ortsbürgermeister Markus Lehnen würdigte vor allem sein vorbildliches Engagement im Rat und in den verschiedensten Ausschüssen. Im Namen der Ortsgemeinde bedankte er sich für die kollegiale und freundschaftliche Zusammenarbeit in den vergangenen Jahrzehnten. Neben dem Wappenteller überreichte er ihm einen gerahmten Druck der Gemarkung Kell am See. Der Geehrte bedankte sich seinerseits für die jahrzehntelange Zusammenarbeit und freute sich, dass der neue Rat so viele junge Gesichter hat. „Da kann man beruhigt in die Zukunft schauen!“

Mehr von Volksfreund