Eine engagierte Gemeinschaft

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK), Ortsverein Saarburg, hat kürzlich seine aktiven Mitglieder und Förderer zur Jahresversammlung nach Taben-Rodt eingeladen.

Saarburg/Taben-Rodt. (red) Zunächst begrüßte der Vorsitzende Leo Lauer zum Auftakt der Mitgliederversammlung die Anwesenden und trug den Tätigkeitsbericht vor. 1685 fördernde Mitglieder unterstützen zurzeit die vielfältigen Aufgaben des örtlichen und überörtlichen Roten Kreuzes. Den DRK-Ortsverein repräsentierten 128 Aktive aus den fünf Zügen in Saarburg, Serrig, Freudenburg, Taben-Rodt und Wincheringen. Auch die Nachwuchsorganisation Jugendrotkreuz sei durch vier eigenständige Gruppen mit 68 Mitgliedern vertreten. Oft wirke der Aktive Dienst im Stillen, fernab jeder Öffentlichkeit. Lobenswert sei die gute Zusammenarbeit mit der Feuerwehr. Ein Schwerpunkt bei den DRK-Aktivitäten seien die Blutspendetermine: 2020 Blutspenden kamen bei 15 Terminen zusammen (2008). Bei den Ehrungen wurden die langjährigen Mitglieder von Kreisbereitschaftsleiterin Bernadette Holzapfel und der Kreisjugendleitung Elke Weidert und Christoph Kiefer geehrt. Leo Lauer bedankte sich bei den Führungskräften und Aktiven für ihr Engagement und die geleistete Arbeit. Für zehn Jahre im Jugendrotkreuz wurden geehrt: Sarah Lauer, Lukas Fritz, David Kiefer, Oliver Meier, Randolf Neidinger, Moritz Sternberg, Christoph Tombers, Elke Weidert.

Für 25 Dienstjahre und mit der Silbernen Ehrennadel des DRK Landesverbandes wurden Karin Rohlinger und Jürgen Weber ausgezeichnet.

Für 30 Dienstjahre: Silvia Dax und Gerd Lorth.

Für 40 Dienstjahre und mit der goldenen Ehrennadel des DRK Landesverbandes wurde Bernhard Stocky geehrt.