1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Gefahrstoff-Unfall in Apotheke in Nittel - Salzsäure läuft aus

Mitarbeiter im Krankenhaus : Gefahrstoff-Unfall in Nitteler Apotheke - Salzsäure läuft aus (Video)

In Nittel in der Verbandsgemeinde Konz ist es zu einem Unfall mit Gefahrstoffen in einer Apotheke gekommen. Dort ist Salzsäure ausgelaufen.

In der Moselapotheke in Nittel, Kirchenweg, ist am Mittwoch, 9. Dezember um 11.30 Uhr, eine kleinere Glasflasche mit circa 300 Millilitern Salzsäure zu Boden gefallen und zerbrochen, während eine Bedienstete in einem Arbeitsraum Tätigkeiten verrichtete. Das teilt die Polizei mit. Aufgrund des beißenden Geruchs verließ die Frau den Raum und verschloss diesen, nachdem sie die Fenster geöffnet hatte. Anschließend verließ sie mit zwei weiteren im Verkaufsraum befindlichen Mitarbeiterinnen das Gebäude.

Die alarmierte Feuerwehr reinigte und durchlüftete das Gebäude. Die ausgelaufene Substanz konnte abgebunden und gesichert werden. Zwei der Bediensteten wurden vorsorglich wegen leichter Atemwegsreizungen vom Rettungsdienst in ein Trierer Krankenhaus gebracht.

Glasflasche mit Salzsäure zerbricht in Apotheke in Nittel

Eine Gefährdung der Bevölkerung bestand nach Einschätzung der Feuerwehr nicht.

Im Einsatz waren die Freiwilligen Feuerwehren Konz, Nittel, Köllig, Rehlingen, Saarburg, sowie der Gefahrstoffzug Trier-Land mit insgesamt 89 Einsatzkräften, sowie das DRK Konz mit zwei Rettungswagen-Besatzungen.

Mario Gaspar, Wehrleiter der Verbandsgemeinde Konz, war selbst vor Ort bei dem Einsatz. „Glücklicherweise sind nur 200 bis 300 Milliliter Salzsäure ausgelaufen“, sagt er. Es sei kein größerer Schaden entstanden.