1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Nach B51-Sperrung bei Konz: Stau zwischen Konz und Trier ​

Umleitung durch Zentrum : B51-Sperrung: Lange Staus in Konz am Mittwochmorgen (Fotos)

Seit Mittwochmorgen ist die B51 in Konz wegen Sanierungsarbeiten gesperrt. Wir waren vor Ort in Konz und zeigen hier auf, wo die Baustelle zu massiven Verkehrsproblemen führt - auch noch am Vormittag. Doch es gibt auch eine gute Nachricht.

Wer am Mittwochmorgen von Konz nach Trier oder in die umgekehrte Richtung unterwegs ist, hat Pech. Denn der Verkehr staut sich in beide Richtungen. Der Grund: Die abschnittsweise Sanierung der B 51 zwischen Konz und Trier hat mit einer Vollsperrung begonnen. Insbesondere staut sich der Verkehr auf der K 134 aus Trier kommend in Richtung Zentrum, mittlerweile weiter als zum Geschäft Reifen Kiefer. Durch die Umleitung ist im Zentrum von Konz viel Verkehr am Morgen. Auch in der Wiltinger Straße Richtung Wiltingen kommt es zu Rückstau.

Die Domänenstraße von Trier kommend ist auch kurz nach 9 Uhr noch komplett dicht. Die Granastraße und die Kreisel waren gegen 8.30 Uhr dann nicht mehr mit Fahrzeugen verstopft. Dort löste sich der Stau auf.

Unser Beobachter meldet dann allerdings: „9.15 ist wieder alles dicht. Domänenstraße, Granastraße und Grana Brücke sind betroffen.“

Auf Facebook hat die Sperrung für Diskussionen und einige Kritik gesorgt: „Was für ein Chaos durch die Baustelle. Hier weiß keiner, wie er fahren soll“ oder „Und wie immer funktionieren die Umleitungen des LBM nicht“, beschweren sich User.

Trotz Stau gibt es auch eine gute Nachricht

Die gute Nachricht: Zwar soll sich die Sanierung bis vor Weihnachten hinziehen, doch der erste Bauabschnitt mit Vollsperrung der B 51 soll nur sechs Tage lang dauern. Im ersten Bauabschnitt wird der zweispurige Bereich vor der Bahnbrücke Karthaus von Trier kommend auf einer Länge von rund 270 Meter saniert.

Die Umleitung führt durchs Konzer Zentrum

Von Trier aus kommend wird der Verkehr in der ersten Woche der Arbeiten über die K 134 durch Konz bis zur Kreuzung von Schiller- mit Granastraße umgeleitet und von da über den Luxemburger Damm zum Möbel-Martin-Kreisel zurück auf die B 51/419 gelenkt. Von Luxemburg kommend werden die Autos vom Möbel-Martin-Kreisel zum Donutkreisel geleitet und von da aus durch die Grana- und Schillerstraße Richtung K 134 und nach Trier.

So geht die Sanierung nächste Woche weiter

Der erste Bauabschnitt soll am kommenden Mittwoch abgeschlossen werden. Anschließend wird an zwei Stellen parallel gearbeitet: die Verbindungsrampen von der Bundesstraße zur K 134 wird in beide Richtungen erneuert (zwei bis drei Wochen). Gleichzeitig wird die zweispurige Richtungsfahrbahn von Konz nach Trier saniert (fünf bis sechs Wochen).

Das bedeutet: Die K 134 ist dann zwei bis drei Wochen lang zwischen dem Karthäuser Friedhof und der B 51 voll gesperrt. Der Verkehr wird laut Landesbetrieb Mobilität über die B 51 zum Kreisel Möbel Martin nach Konz und umgekehrt geführt. Der Wegfall der Spuren Richtung Trier wird dadurch kompensiert, dass der Verkehr auf der zweispurigen Gegenfahrbahn von Trier Richtung Konz im Begegnungsverkehr fließt. Statt vier sind also nur noch zwei Spuren befahrbar.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Stau wegen B51-Sperrung in Konz