1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Renaturierung des Leukbachs in Saarburg wird fortgesetzt

Umwelt : Renaturierung des Leukbachs in Saarburg wird fortgesetzt

(red) Der Leukbach wird in diesem Jahr im Bereich des City-Parkplatzes in Saarburg renaturiert. Auf rund 120 Metern Länge werden Arbeiten vorgenommen, die langfristig für einen besseren ökologischen Zustand und einen natürlichen Hochwasserschutz sorgen werden.

Bereits ab 2008 wurde die Leuk in verschiedenen Bauabschnitten von der Landesgrenze bis hin zum Freizeitbad renaturiert, um Tier- und Pflanzenarten einen adäquaten Lebensraum zu bieten und das Ökosystem nachhaltig zu stärken. Neben Fischen, Amphibien und Vögeln profitiert auch der Mensch von den Maßnahmen. Durch die Wiederherstellung natürlicher breiter Uferbereiche wird Überschwemmungen in Folge von starkem Regen vorgebeugt.

In Saarburg ist geplant, den geradlinigen, eingeengten Verlauf der Leuk in Richtung des City-Parkplatzes aufzuweiten. Das Gewässerbett soll durch die Rücknahme und Abflachung der Uferböschungen deutlich verbreitert werden. Das Ziel ist, die Fließgeschwindigkeit der Leuk zu verringern oder zumindest diverser zu gestalten, wodurch sich Sohlstrukturen wie Quer- und Längsbänke entwickeln können.  Besonders in den beiden Kurvenbereichen wird die Ausweitung den Hochwasserabfluss verbessern. Um das Bachbett breiter zu gestalten, muss der bestehende Uferbewuchs Mitte bis Ende Februar auf der Seite des Parkplatzes teilweise gerodet werden. Nach Beendigung der Renaturierungsarbeiten werden Bäume und Sträucher im gesamten Grünflächen-Bereich nachgepflanzt.

Die Maßnahme dauert bis voraussichtlich Ende 2021. Finanziert wird sie zu 80 Prozent aus Fördermitteln des Landes im Rahmen der Aktion Blau und jeweils zu 10 Prozent von der Stadt Saarburg und dem Kreis Trier-Saarburg.