Fahrzeug fängt Feuer - Autofahrer nach Unfall in Luxemburg gestorben

Fahrzeug fängt Feuer - Autofahrer nach Unfall in Luxemburg gestorben

Am Freitagabend ist es gegen 17.39 Uhr auf der Strecke zwischen Nothum und Bavigne in Luxemburg zu einem tragischen Verkehrsunfall gekommen. Für den Fahrer kam jede Hilfe zu spät, er verstarb noch an der Unfallstelle.

Wie die Polizei mitteilt, hatte der Fahrer unmittelbar nach einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Auto verloren. Daraufhin war er in den sogenannten Sommerweg geraten und mit der Fahrerseite gegen einen Baum geprallt.
Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug einen Abhang hinunter geschleudert, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Ausgelöst von auslaufendem Benzin hatte das Auto Feuer gefangen und konnte erst beim Eintreffen der Polizei gelöscht werden. Für den Fahrer kam jede Hilfe zu spät, er verstarb noch an der Unfallstelle.
Die Feuerwehren aus Wiltz und Lac sur Sûre waren im Einsatz.