1. Region
  2. Luxemburg

Kurioser Unfall in Luxemburg auf der A6: Zwei Schiffe blockieren die Straße

Kurioser Unfall in Luxemburg auf der A6: Zwei Schiffe blockieren die Straße

Autofahrer auf der A6 haben am Mittwochmorgen nicht schlecht gestaunt: Bei Kleinbettingen in Luxemburg blockierten zwei Boote die Autobahn. Das berichtet L'essentiel.

Kurioser Unfall in Luxemburg auf der A6: Zwei Schiffe blockieren die Straße
Foto: Tageblatt/Facebook: Juemi Rota

Stau auf der A6 in Richtung Hauptstadt - das ist in Luxemburg bei Leibe nichts Neues. Doch die Autofahrer, die an diesem Mittwochmorgen im Stau standen, Staunten wohl nicht schlecht, als sie den Grund für ihre Zwangspause erfuhren. Der war nämlich keine Panne und auch kein Auffahrunfall.

Stattdessen hatten sich zwei zehn Meter lange Schiffe quer über die Autobahn gestellt. Die wurden eigentlich auf dem Anhänger eines Geländewagens aus Belgien über die A6 transportiert. Allerdings stellte sich das Gespann um 10.28 Uhr aus unbekannten Gründen quer. Im rechten Winkel rutschten die Kanus bei Kleinbettingen über die Autobahn.

Die A6 musste in Richtung Luxemburg komplett, in Richtung Belgien einspurig gesperrt werden. Die Räumungsarbeiten dauerten nicht lange: Um 10.46 Uhr konnten die Boote quasi wieder Segel setzen.