Luxemburg: Duo überfällt Tankstelle in Mertert

Polizei : Luxemburg: Raubüberfall auf Tankstelle in Mertert

Zwei mit Pistolen bewaffnete Männer haben am späten Montagabend eine Tankstelle im luxemburgischen Mertert, in der Rue de Wasserbillig, überfallen. Die Polizei sucht nach dem Duo.

Die Notrufzentrale der Polizei wurde um 21.20 Uhr von einem Angestellten der Tankstelle informiert, dass soeben ein bewaffneter Raubüberfall stattgefunden hatte. Zwei maskierte Täter hatten demnach die Angestellten mit Pistolen bedroht und das Bargeld aus der Tageskasse entwendet. Anschließend flüchteten sie in Richtung Parkplatz des Einkaufzentrums Copal/Match. Ob sie mit einem Fahrzeug flüchteten ist zur Zeit nicht bekannt. Es wurde niemand verletzt. Sämtliche verfügbaren Einheiten beteiligten sich an der Fahndung.

Die Polizei hat Beschreibungen der Tatverdächtigen veröffentlicht. Demnach trugen sie Handschuhe, ihr Gesicht war mit einer Art Motorradmaske bedeckt.

· Täter 1: bekleidet mit schwarzer Jeanshose und schwarzem Pullover mit Kapuze, schwarze Schuhe mit weißen Sohlen.

· Täter 2: bekleidet mit grauer Hose, khakifarbener Kapuzenjacke, schwarzer Rucksack.

Zeugen, welche Hinweise über verdächtige Personen oder Fahrzeugen in der Zeit zwischen 20.00 und 21.30 Uhr in näherer Umgebung der Tankstellen in der rue de Wasserbillig in Mertert geben können, sollen sich beim luxemburgischen Notruf 113 oder beim CI Grevenmacher, Telefon 00352-49977500, melden.

Mehr von Volksfreund