Staatsbegräbnis für Altgroßherzog Jean: Viele Straßen gesperrt, viele Sonderbusse

Trauer : Gesperrte Straßen und Sonderbusse zum Staatsbegräbnis für Altgroßherzog Jean an diesem Samstag in Luxemburg

Tausende Menschen werden an diesem Samstag zum Staatsbegräbnis von Großherzog Jean erwartet. Wer dem Altgroßherzog die letzte Ehre erweisen möchte, sollte frühzeitig anreisen, da mehrere Straßen im Umkreis der Kathedrale für den Verkehr gesperrt werden und Parkplätze Mangelware sein werden.

Das berichtet das Luxemburger Tageblatt.

So werden die Straßen rund um die Kathedrale am Tag des Staatsbegräbnisses für den gesamten Verkehr gesperrt sein. Bereits seit Donnerstagabend sind die rue Notre-Dame, die rue du Fossé sowie die Côte d’Eich von der rue du Fossé bis zur Kreuzung rue du Nord für den Verkehr gesperrt.

An diesem Samstag zwischen 6 und 18 Uhr werden zudem noch die rue Aldringen und der Boulevard Roosevelt gesperrt. Auch einige Parkhäuser werden nicht wie gewohnt zu erreichen sein. Das Parkhaus Knuedler bleibt am Samstag bis 14 Uhr geschlossen. Der Parking Saint-Esprit ist während der Trauerfeier nur für Abonnenten zugänglich. In den Parkhäusern place de l’Europe auf dem Kirchberg und neben dem Stadion Josy Barthel ist das Parken während des Staatsbegräbnisses kostenlos. Auf der place de la Constitution gilt das Parkverbot zudem noch bis zum 29. Mai.

Die Behörden raten, auf die öffentlichen Verkehrsmittel zurückzugreifen. Auch hier wird es zu Änderungen kommen. Die Buslinien 17 und 21 werden am Samstag in kürzeren Intervallen fahren, um die Besucher von den P+R-Parkplätzen am Rande der Stadt zügig ins Zentrum zu bringen. Die Haltestelle am Boulevard Roosevelt wird nicht angefahren. Auch die Bahngesellschaft CFL rechnet am Samstag mit erhöhtem Fahrgastaufkommen und wird die Zugpläne bei Bedarf anpassen.

Videowand auf der place d’Armes: Die Trauerfeier zu Ehren von Großherzog Jean wird am Samstag ab 10 Uhr live auf einer Großleinwand auf der place d’Armes gezeigt,  damit „jedes interessierte Publikum an der Beerdigung Seiner Hoheit Großherzog Jean teilhaben kann“, wie das Presseamt der Regierung schreibt. Die Plätze für die Trauerfeier in der Kathedrale waren innerhalb von nur einer Stunde vergeben.

Für Menschen mit eingeschränkter Mobilität stehen einige Plätze in der Nähe der Großbildleinwand, aber auch entlang des Trauerzuges zur Verfügung. Interessenten werden jedoch gebeten, sich beim „Service d’intégration et des besoins spécifiques“ unter der Telefonnummer 47 96 42 15 anzumelden.

Mehr von Volksfreund