1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Bernard-Clemens-Förderpreis zum zehnten Mal verliehen

Bildung : Bernard-Clemens-Förderpreis zum zehnten Mal verliehen

(red) Im Hotel Vulcano Lindenhof in Wittlich hat der Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Trier, Jan Glockauer, die besten Schülerinnen und Schüler der drei Wittlicher Gymnasien und der beiden Realschulen ausgezeichnet: Greta Samoskaite und Jonas Frombach (Clara-Viebig-Realschule plus) mit jeweils 1125 Euro sowie Marie Müller (Kurfürst-Balduin-Realschule plus) mit 2250 Euro, Anne Gödert (Berufliches Gymnasium) sowie Sina Corzilius (Cusanus-Gymnasium) mit jeweils 4000 Euro.

Katharina Lukas erhielt die Auszeichnungen Bestes Abitur des Peter-Wust-Gymnasiums und Bestes Abitur der Stadt Wittlich mit 5500 Euro.

Den Bernard-Clemens-Förderpreis gibt es seit 2012. Er ist mittlerweile mit insgesamt 18 000 Euro dotiert – finanziert von den Firmen Clemens Technologies, Elsen Holding und Neue Apotheke in Wittlich. Bis heute wurden insgesamt 150 000 Euro als Preisgeld zur Verfügung gestellt.

Zu einem frei verfügbaren Teil in Höhe von 250 oder 500 Euro kommt ein zweckgebundener Betrag zwischen 2000 und 5000 Euro hinzu – für einen Auslandsaufenthalt mit sozialem oder beruflichem Hintergrund, eine Sprachreise oder ein Auslandssemester.