1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Das Morbacher Freibad öffnet ab sofort. Allerdings gibt es Einschränkungen.

AUS DEM ARCHIV: Juni 2020 : Saisonstart im Morbacher Freibad

Das Morbacher Freibad öffnet am Dienstag, 16. Juni. Allerdings ist aufgrund der Corona-Pandemie nach Angaben von Bürgermeister Andreas Hackethal nur eingeschränkter Badebetrieb möglich. Die Öffnungszeiten sind dienstags bis sonntags von 11 bis 18.30 Uhr.

Spätester Eintritt ist um 17.30 Uhr. Montags bleibt das Bad geschlossen. Die maximale Besucherzahl liegt bei 200 Gästen, davon dürfen sich maximal 100 in den Becken befinden. Wenn die maximal zulässige Zahl an Badegästen erreicht ist, wird niemand mehr eingelassen. Besuchern mit Symptomen einer Atemwegsinfektion wird der Zugang verwehrt. Alle müssen sich beim Betreten des Bades die Hände desinfizieren. Kinder bis zum vollendeten zehnten Lebensjahr müssen von einem Erwachsenen begleitet werden (Es sei denn, es handelt sich um Personen aus einem Haushalt). Der Mindestabstand von 1,50 Metern ist überall einzuhalten. In geschlossenen Räumen muss ein Mund-Nase-Schutz getragen werden. Die Sammelumkleiden und Duschräume bleiben geschlossen, ebenso wie das Planschbecken, Sprungtürme, Rutsche, Massagedüsen, Kiosk und der Volleyballplatz. Der Eintritt beträgt drei Euro für Erwachsene, für Kinder ab dem vierten Lebensjahr, Jugendliche und Gäste mit Ermäßigung 1,70 Euro. Jeder Besucher muss einen Vordruck (Selbstauskunft) ausfüllen, der ausgefüllt mitzubringen ist. Man kann ihn auf der Homepage der Gemeinde Morbach ausdrucken.

www.morbach.de

(iro)