1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Erfolgreich bei "Leben mit Chemie"

Erfolgreich bei "Leben mit Chemie"

Besonders erfolgreich war das Nikolaus-von-Kues-Gymnasium beim diesjährigen Landeswettbewerb "Leben mit Chemie". Zwölf Schüler errangen Ehrenurkunden. Außerdem erhielt die Schule einen Sonderpreis der Chemie-Verbände Rheinland-Pfalz.

Bernkastel-Kues. (red) Seit 2002 sind junge Naturwissenschaftler jedes Frühjahr im Rahmen des Landeswettbewerbs "Leben mit Chemie" aufgerufen, eine lebensnahe Fragestellung in Heimexperimenten mit Haushaltschemikalien zu untersuchen und dazu eine Dokumentation anzufertigen. In diesem Jahr waren die Jungforscher aufgefordert, den chemischen Vorgängen der Fotografie unter dem Thema "Alles nur Schwarzweißmalerei?" auf den Grund zu gehen. Dazu sollten die Schülerinnen und Schüler eigene Schwarzweißfotos mit Hilfe von Waschsoda, Haushaltsessig und Wasser auf Fotopapier herstellen und mit Pflanzenfarbstoffen oder Ostereierfarben kolorieren. Besondere Herausforderung für die Schüler war es zudem, eigenes Fotopapier aus Höllenstein, einem Mittel gegen Warzen, selbst herzustellen und für die Herstellung von Fotos zu verwenden. Alle Experimentierschritte und auch die Theorie, auf der die fotografischen Vorgänge beruhen, wurden von den 71 Teilnehmern des NKG, die sich an dem Wettbewerb beteiligten, gemäß ihrer Alterstufe in einer Mappe dokumentiert. Dabei waren die Bernkasteler Schüler, die von ihren Fachlehrern Maria Weimar, Werner Gaß, Heinz Kling und Christian Franzen betreut wurden, besonders erfolgreich. Zwölf Ehrenurkunden sowie 43 Siegerurkunden und 16 Teilnahmeurkunden konnten jetzt an die Teilnehmer überreicht werden. Für ihre besonders herausragenden Arbeiten erhielten Kathrin Abrahamczik, Mareike Breider, Daniel Degen, Simone Prüm und Hannah Zirbes außerdem einen Büchergutschein aus der Hand des Wettbewerbsbeauftragten Jochen Flohn. Der Fachbereich Chemie der Schule wurde aufgrund der überdurchschnittlich hohen Qualität der Wettbewerbsarbeiten außerdem von den Chemie-Verbänden Rheinland-Pfalz ausgezeichnet. Tobias Göpel überreichte Schulleiter Alfred Schmitt, der besonders stolz auf die Ergebnisse der Schüler war, einen Scheck zur weiteren Anschaffung von Experimentier-Materialien.