1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Holzbrücke ist morsch und daher gesperrt

Holzbrücke ist morsch und daher gesperrt

Die Fußgängerbrücke über den Oestelbach zwischen Osann und Monzel in der Nähe des Wassertretbeckens ist gesperrt. Die Ende der 1990er Jahre gebaute Holzkonstruktion ist morsch und muss repariert oder erneuert werden.

Der Gemeinderat hat den Ausschuss für Bauen, Umwelt und Dorfentwicklung beauftragt, sich die Schäden genauer anzusehen und Vorschläge für das weitere Vorgehen zu erarbeiten. Die Brücke ist zehn Meter lang und 1,50 Meter breit. Spaziergänger und Wanderer nutzen sie, um zum Tretbecken zu kommen. Der Zugang zum Tretbecken ist weiterhin möglich, beispielsweise durch die Straße im Eichflur. (chb)/TV-Foto: Christina Bents