1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Im Wittlicher Impfzentrum geht es am 7. Januar los

Pandemie : Im Wittlicher Impfzentrum geht es am 7. Januar los

Der Anti-Corona-Impfstoff ist da und es kann auch im Landkreis Bernkastel-Wittlich losgehen: Am Donnerstag, 7. Januar, werden zum ersten Mal im Impfzentrum in Wittlich Menschen gegen das neue Coronavirus geimpft.

(red) Der Anti-Corona-Impfstoff ist da und es kann auch im Landkreis Bernkastel-Wittlich losgehen:  Am Donnerstag, 7. Januar, werden zum ersten Mal im Impfzentrum in Wittlich Menschen gegen das neue Coronavirus geimpft. Nach Auskunft der Kreisverwaltung sollen am Donnerstag 75 Impfungen durchgeführt werden.

Dem Gesundheitsamt des Landkreises Bernkastel-Wittlich sind am Mittwoch 16 Neuinfektionen mit Sars-Cov2 gemeldet worden. Die Zahl der bislang bestätigen Fälle steigt damit auf 1627  an. Die Sieben-Tages-Inzidenz des Landkreises steigt gemäß Mitteilung des Landesuntersuchungsamtes von 79,1 auf 80,0 Fälle je 100 000 Einwohner.

Die häusliche Isolierung endete am Montag für 16 Menschen, sodass die Gesamtzahl der bislang aus der Quarantäne entlassenen Menschen auf 1400 steigt. Unter Berücksichtigung der Zahl der insgesamt aus der Quarantäne Entlassenen sowie der 37 bislang Verstorbenen beläuft sich die Zahl der aktiven Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus auf 190  Personen.

Im Verbundkrankenhaus Bernkastel-Wittlich werden derzeit 19  Covid-19-Patienten stationär behandelt, davon ein Patient intensivmedizinisch.

Hinweise zu den Corona-Impfungen - Appell der Kreisverwaltung:  Die Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich bittet, auf Rückfragen beim Gesundheitsamt des Landkreises zu verzichten, da dieses für die Impfungen nicht zuständig ist und durch die Vielzahl an Anrufen das Personal gebunden werde. Bereits jetzt existiert eine Info-Hotlines des Landes, die bei Fragen zur Impfkampagne angewählt werden können.  Die Terminvergabe für eine Corona-Schutzimpfung erfolgt in Rheinland-Pfalz ebenfalls über eine zentrale Terminvergabestelle:

Impf-Terminvergabe für Menschen mit höchster Impfpriorität sowie Info-Hotline des Landes: Telefon  0800 / 57 58 100 (erreichbar montags bis samstags von 8 Uhr bis 22 Uhr, sonn- und feiertags zwischen 10 Uhr und 16 Uhr). Umfangreiche Informationen zum Thema können darüber hinaus im Internet unter https://corona.rlp.de  eingesehen werden. Dort sind auch die wichtigsten Fragen zur Corona-Impfung beantwortet.

Weitere Infos und Karten sowie die Zahlen verteilt auf die Verbandsgemeinden, die Stadt Wittlich und die Einheitsgemeinde gibt es unter www.dashboard.bernkastel-wittlich.de