Springen, fahren, feiern

Die Bernkasteler Reitertage auf dem Kueser Plateau sind mehr als nur ein einfaches Turnier. Neben anspruchsvollen Springprüfungen sorgen Höhepunkte wie der Jump&Drive-Wettbewerb, das Flutlichtspringen und eine Party für viel Abwechslung.

Bernkastel-Kues. Beim großen Sommerturnier in Bernkastel-Kues vom Mittwoch, 7., bis Sonntag, 11. August, werden Reiter in unterschiedlichen Springprüfungen an den Start gehen. Durch die steigende Tendenz der Nennungszahlen in den letzten Jahren, haben die Organisatoren vom Reitverein Bernkastel-Kues wieder fünf Tage für das Turnier eingeplant.
Der Höhepunkt wird am Sonntagnachmittag das Finale der Großen Tour sein. Dabei handelt es sich um ein Springen der schweren Klasse mit Siegerrunde. Aber auch an den anderen Tagen gibt es viel zu sehen: Der Mittwoch ist hauptsächlich für die Jungpferdeprüfungen vorgesehen, bei denen Pferde im Alter von vier bis sechs Jahren an den Turniersport herangeführt werde sollen.
Donnerstags starten dann die ersten Wertungsprüfungen für die unterschiedlichen Touren in den verschiedenen Springklassen. Der Freitag dient den zweiten Wertungsprüfungen sowie einem Flutlicht-Springen für die Reiter des A**-Springen.
Samstags finden schon die Finalritte der Kleinen und Großen Regionalen Touren statt, bei denen die besten 25 Reiter aus den vorherigen Prüfungen um den Sieg kämpfen werden.
Höhepunkt ist hier unter anderem die Sonderspringprüfung am Abend unter dem Flutlicht, damit der Spaß nicht zu kurz kommt. Eine Besonderheit des Turniers in Bernkastel-Kues ist das "Jump & Drive". Dabei startet der Reiter eines Teams mit einem Springparcours, anschließend muss er mit seinem Fahrer zu Fuß über ein Hindernis zum Auto laufen und mit diesem einen weiteren Parcours absolvieren.
Die jüngsten Gäste auf dem Turnier haben am Samstag und am Sonntag Gelegenheit, beim Ponyreiten erste Erfahrungen auf dem Pferderücken zu sammeln. Am Sonntag bestreiten die besten 25 Reiter in ihren Klassen die finalen Ritte der Großen, Mittleren und Kleinen Tour.
Die Turniertage beginnen alle gegen 8 Uhr und enden am späten Nachmittag. Am Freitag und am Samstag wird das Partyteam des Vereins mit Musik und Tanz die Stimmung anheizen. red

Weitere Informationen zum Verein gibt es im Internet unter www.reitverein-bernkastel.de

Mehr von Volksfreund