UNFALL

WITTLICH/HASBORN. Wieder einmal ereignete sich gestern gegen 14.30 Uhr ein Unfall auf der Autobahn am Hasborner Berg. Einer der beiden Autoinsassen (32 und 46 Jahre alt) wurde schwer verletzt, der andere leicht.

Laut Zeugenaussagen hatte der Fahrer einen Laster überholt und war beim Wiedereinscheren in die angrenzende Böschung geraten. Als er auf die Fahrbahn zurückkehren wollte, kam der Wagen aus dem Kreis Mayen-Koblenz ins Schleudern und überschlug sich. Zur Räumung musste eine Spur gesperrt werden, der Verkehr floss zeitweise auf zwei Kilometern zähflüssig. Neben der Autobahnpolizei waren die Autobahnmeisterei, die Feuerwehr und der Rettungswagen im Einsatz. (mai)/Foto: Marion Maier

Mehr von Volksfreund