Erst feiern, dann mit dem Bus nach Hause

Erst feiern, dann mit dem Bus nach Hause

Die Stadtwerke Trier setzen in und um Trier zum Altstadtfest Sonderbusse ein.

Trier (red) Damit beim Altstadtfest am Wochenende auch die, die einen Wein, Viez oder ein Bier genießen oder sich die Parkplatzsuche ersparen wollen, sicher nach Hause kommen, setzen die Stadtwerke Trier (SWT) Sonderbusse ein: Am Freitag, 23. Juni, und Samstag, 24. Juni, fahren ab 20.15 Uhr außerplanmäßige Busse. Von 23.45 Uhr bis 2.45 Uhr gilt ein Nachtbusfahrplan, in dieser Zeit gilt ein 30-Minuten-Takt in alle Richtungen. Fahrten in die Umlandgemeinden finden um 23.45 Uhr, 0.45 Uhr, 1.45 Uhr und 2.45 Uhr statt. Für die Hinfahrten und alle Fahrten am Sonntag gilt der normale Sternbusfahrplan. Der Sonderfahrplan Altstadtfest 2017 ist im Stadtbus-Center und im Internet unter <%LINK auto="true" href="http://www.swt.de" text="www.swt.de" class="more"%> erhältlich.
Beim Stadtlauf am Sonntag, 25. Juni, gelten von 7 Uhr bis circa 13.30 Uhr zusätzlich folgende Umleitungen:
Linie 81 Von Euren kommend fahren die Busse über Hornstraße, Kölner Straße, Kaiser-Wilhelm-Brücke und Nordallee zum Hauptbahnhof. Vom Trimmelter Hof kommend fahren die Busse bis Charlottenstraße die normale Route, dann weiter über Ostallee, Ersatzhaltestelle Gartenfeld zum Hauptbahnhof. Vom Hauptbahnhof in Richtung Zewen fahren die Busse über Balduinsbrunnen, Nordallee, Lindenstraße, Katharinenufer, Böhmerstraße, Karl-Marx-Haus und dann weiter nach Plan. Vom Hauptbahnhof in Richtung Trimmelter Hof fahren die Busse über Kürenzer Straße, Schönbornstraße, Güterstraße, Gartenfeldstraße, Mustorstraße, Weberbach und dann weiter nach Plan.
Linie 82 Von Mariahof kommend fahren die Busse bis Metzer Allee, dann über Ostallee (Ersatzhaltestelle Gartenfeld) zum Hauptbahnhof. Die Rückfahrt erfolgt über Kürenzer Straße, Schönbornstraße, Güterstraße, Gartenfeldstraße, Mustorstraße, Weberbach und ab dort weiter nach Plan.
Linie 83 Aus Kürenz kommend fahren die Busse bis zum Hauptbahnhof, dann zurück über Kürenzer Straße, Schönbornstraße, Güterstraße, Gartenfeldstraße, Mustorstraße, Weberbach, Metzer Allee, Straßburger Allee und Weismark. Die Busse mit Ziel Feyen fahren ab Straßburger Allee nach St. Matthias weiter über St. Medard nach Feyen. Auf der Rückfahrt gilt die gleiche Strecke bis zur Metzer Allee über Ostallee zum Hauptbahnhof und ab dort weiter nach Plan. Eine Ersatzhaltestelle befindet sich an der Ecke Gartenfeld.
Linie 84 Von der Hill kommend fahren die Busse bis Charlottenstraße, dann über Ostallee (Ersatzhaltestelle Ecke Gartenfeld) zum Hauptbahnhof. Die Rückfahrt erfolgt über Kürenzer Straße, Schönbornstraße, Güterstraße, Gartenfeldstraße, Mustorstraße, Weberbach und ab dort weiter nach Plan.
Linie 85 Aus der Wilhelm-Leuschner-Straße kommend fahren die Busse über Nordallee zum Hauptbahnhof, dann weiter über Kürenzer Straße, Güterstraße, Helenenstraße und dann weiter nach Plan. Ab Hauptbahnhof fahren die Busse über Theodor-Heuss-Allee, Nordallee/Brüderkrankenhaus und von dort weiter nach Plan.
Linie 86 Aus Ruwer kommend fahren die Busse bis zur Haltestelle Rudolf-Diesel-Straße in der Loebstraße, weiter durch die Rudolf-Dieselstraße, Metternichstraße, Avelsbacher Straße, Domänenstraße, Schönbornstraße, Kürenzer Straße bis zum Hauptbahnhof. Die Rückfahrt erfolgt ab Hauptbahnhof über Franz-Georg-Straße, Nells Park, Dasbachstraße, Metternichstraße, Rudolf-Diesel-Straße und ab Haltestelle Rudolf-Diesel-Straße normale Route weiter nach Waldrach/Morscheid. Ab Nells Park in Richtung Hauptbahnhof fährt die Linie 86 über Dasbachstraße, Metternichstraße, Avelsbacher Straße, Domänenstraße, Schöndorfer Straße und Kürenzer Straße bis zum Hauptbahnhof. Die Rückfahrt erfolgt ab Hauptbahnhof direkt über Franz-Georg-Straße zum Nells Park.
Linie 87 Von Quint kommend fahren die Busse die normale Route über Kaiser-Wilhelm-Brücke, Nordallee, Ersatzhaltestelle Christophstraße zum Hauptbahnhof. In Richtung Quint fahren die Busse vom Hauptbahnhof über Balduinsbrunnen, Theodor-Heuss- und Nordallee und ab dort weiter nach Plan.

Mehr von Volksfreund