Intensive Schulzeit

TRIER. (red) Die Berufsbildende Schule (BBS) für Gewerbe und Technik überreichte zum ersten Mal 60 Absolventinnen und Absolventen des neu etablierten Bildungsganges "Berufsoberschule 2" die Zeugnisse.

Diese Schulform führt, aufbauend auf den Kenntnissen und Fähigkeiten, die die Schüler im Verlaufe der Ausbildungszeit und in der Berufsoberschule I (Fachhochschulreife) in den Bereichen Technik, Wirtschaft und Sozialwesen erworben haben, zur fachgebundenen oder zur allgemeinen Hochschulreife. Die Gestaltung der Abiturfeier im Tagungszentrum der IHK Trier knüpfte an den Song der Fußball-WM an: "Zeit, dass sich was dreht". Der Klassenlehrer der Berufsoberschule 2c, Jürgen Dahm, moderierte die Veranstaltung, indem er facettenreich Parallelen zwischen dem Fußballspiel und dem Schulalltag der BOS 2 glossierte. Nach einer langen und intensiven Schul- und Ausbildungszeit werde es jetzt für die Absolventinnen und Absolventen Zeit, dass sich ihr Bildungsweg in Richtung Studium dreht. Der Schulleiter der Berufsbildenden, Oberstudiendirektor Klaus Holbach, beglückwünschte die Absolventinnen und Absolventen. Die neue Schulform beweise die Leistungsfähigkeit der berufsbildenden Schulen. Sie werte die berufliche Bildung auf, da es nun möglich sei, über die Ausbildung im Dualen System auch zur Hochschulreife zu gelangen. Die Qualität zeige sich in den vielen guten Abschlusszeugnissen. Der Vorsitzende des Schulvereins der Berufsbildenden Schule Gewerbe und Technik, Oberstudienrat Helmut Birkel, zeichnete die Besten des Jahrgangs aus. Berufsoberschule 2a : Andreas Nies, Berufsoberschule 2b: Katja Thömmes, Berufsoberschule 2c: Manuel Kohl. Den Preis für den besten Abituraufsatz im Fach Deutsch, gestiftet von der Buchhandlung Interbook, erhielt Thomas Hoffmann. Mit Rock, Soul und Hip-Hop-Rhythmen sorgte die GuT-Showband für eine entspannte und fröhliche Atmosphäre. Die Absolventen: (Berufsoberschule 2a Technik) Paul Benjamin, Matthias Busse, Sophie Fait, Melanie Faust, Michele Funk, Christian Haag, Yannick Hausener, Thomas Hoffmann, Susanne Idems, Angelique Jucken, Jenny Jung, Daniela Klaus, Patrick Kreuder, Julia Krimgen, Roman Maximin, Andreas Nies, Tobias Orth, Susanne Prinz, Susanne Schmitt, Georg Stadtfeld, Daniel Steffens, Daniel Steinbach; (Berufsoberschule 2b Sozialwesen) Eleonore Brunner, Alexandra Fries, Kevin Gerhard, Dominik Gorges, Katharina Heidemann, Katharina Hettinger, Katharina Kewes, Kerstin Loch, Christina Marz, Martina Niemann, Vera Ott, Michaela Paul, Anne-Marie Pütz, Alexandra Ramin, Julia Schmidt, Stephan Schwinnen, Katja Thömmes, Tobias Wintrich, Nina Zelasny; (Berufsoberschule 2c Wirtschaft) Tobias Balmes, Judith Beicht, Carsten Bohlen, Svetlana Bublik, Daniel Fröhlich, Nina Görgen, Kirstin Grünewald, Simone Kien, Manuel Kohl, Susanne Kurz, Steffen Lerch, Eleonora Luft, Nadine Martini, Andreas Müller, Jennifer Müller, Martin Schneider, Christian Steger, Frank Werhan, Fanny Zieger.