Laufen für den Guten Zweck

Schüler der fünften bis siebten Klassen des Humboldt-Gymnasiums Trier haben am Run-for-Help zugunsten der Deutschen Multiplen Sklerose Gesellschaft (DMSG) teilgenommen. Hoch motiviert, kämpferisch und gut gelaunt gingen die Läufer im Rahmen ihres Sportfestes im Moselstadion an den Start, drehten begeistert Runde um Runde und ließen sich durch nichts von ihrem Spendenlauf abhalten.

Auch der plötzlich einsetzende Regen konnte sie nicht stoppen. Dieser Einsatz berührte nicht nur die Vertreterinnen der Multiple-Sklerose-Selbsthilfegruppe, die auf der Tribüne saßen. Auch Sportlehrer Jan Illgen und seine Kollegen waren beeindruckt von dem Engagement ihrer Schüler. Zuvor hatten die Läufer ihre Sponsoren gesucht, die die Laufleistungen mit einem fest vereinbarten Betrag honorieren. (red)/Foto: privat

Mehr von Volksfreund