1. Sport
  2. Laufen
  3. Läufe der Region

Deulux-Lauf in Langsur: Zurück zu Plan A und über die neue Sauerbrücke

Leichtathletik : Deulux-Lauf in Langsur: Zurück zu Plan A

Nach drei Jahren wird beim Langsurer Deulux-Lauf wieder alles so, wie es 24 Mal war! Am 9. November geht es wieder über den alten Rundkurs durch Deutschland und Luxemburg.

Bei der 28. Auflage der grenzüberschreitenden Laufveranstaltung am Samstag, 9. November geht es für die Zehn-Kilometer-Läufer endlich wieder auf den jeweils etwa zur Hälfte durch Deutschland und Luxemburg führenden Rundkurs. Weil zwischen Metzdorf und Moersdorf eine neue Brücke über den Grenzfluss Sauer gebaut werden musste, wurde zuletzt auf dem Ausweichparcours nur knapp drei Kilometer in Luxemburg gelaufen.

Die alte Strecke als große Runde ist flacher, landschaftlich schöner und verspricht mehr Stimmung. „Nach drei Jahren können wir die drei Musikgruppen wieder an die alten Stellen schicken“, erklärt Marieke Jostock vom Ausrichterverein LG Langsur.

Im Rekordjahr 2015, als letztmals über den Originalparcours gelaufen werden konnte, kamen 2188 Läufer beim Deulux-Lauf ins Ziel. Deutlich mehr, als der Ort Einwohner hat (rund 1700). Um den Andrang an der Startnummernausgabe zu entzerren, können die Nummern bereits am Freitag, 8. November, zwischen 17.30 Uhr und 19.30 Uhr im Feuerwehrhaus abgeholt werden. Am Wettkampftag (9.11.) ist die Ausgabe dann von 12 Uhr bis 14 Uhr in der Sporthalle (Kinderläufe: bis 13 Uhr) geöffnet. Erstmals werden in die Startnummer integrierte Chips zur Zeitmessung eingesetzt.

28. Deulux-Lauf Langsur am 9. November:

13.45 Uhr Volksband-Lauf der Kleinsten (Jahrgänge 2012 und jünger, 230 Meter), 14 Uhr Volksbank-Kinderlauf (2008-11), 14.30 Uhr Volksbank-Jugendlauf (2004-07, jeweils 1500 Meter), 15 Uhr Bitburger-0,0%-Hauptlauf (10 km)

Internet: www.deulux-lauf.de