1. Region
  2. Trier & Trierer Land

OB-Wahl in Trier 2022: Ergebnis steht fest - zweite Amtszeit für Wolfram Leibe

Auszählung : Ergebnis der OB-Wahl in Trier steht fest: Zweite Amtszeit für Wolfram Leibe

Die Wähler in der Stadt Trier haben entschieden, das Ergebnis der Oberbürgermeisterwahl steht fest. Wolfram Leibe hat mit deutlichem Vorsprung den Urnengang für sich entschieden.

Update vom 25. September, 19.57 Uhr: Das Endergebnis ist da und damit steht fest, dass Wolfram Leibe der Oberbürgermeister bleibt. Er holt 72,2 Prozent der Stimmen und liegt damit vor Michael Molitor (20,5 Prozent) und Vera Ganske (7,3 Prozent).

Update vom 25. September, 19.42 Uhr: Es fehlen nur noch drei Stadtgebiete bei der Auszählung. Bei der OB-Wahl in Trier führt Wolfram Leibe mit 72,1 Prozent, vor Michael Molitor mit 20,5 Prozent und Vera Ganske mit 7,3 Prozent.

Update vom 25. September, 19.27 Uhr: Die Ergebnisse aus 120 von 132 Gebieten liegen vor. Die Zahlen haben sich kaum noch verändert. Leibe bei 72,3 Prozent, Molitor bei 20,3 Prozent und Ganske bei 7,5 Prozent.

Update vom 25. September, 19.10 Uhr: Nach 107 von 132 ausgezählten Gebieten ändert sich nicht mehr viel: Leibe liegt bei der OB-Wahl mit 72,2 Prozent vorne. Molitor liebt bei 20,2 Prozent und Ganske bei 7,6 Prozent.

Update vom 25. September, 18.56 Uhr: 94 von 132 Gebieten sind inzwischen ausgezählt. Die aktuellen Zahlen: Leibe 72 Prozent, Molitor 20,1 Prozent, Ganske 7,9 Prozent.

Update vom 25. September, 18.48 Uhr: Nach 78 von 132 ausgezählten Wahlbezirken kommt Wolfram Leibe auf 71,6 Prozent. Dahinter liegen Michael Molitor mit 20,5 Prozent und Vera Ganske mit 7,9 Prozent.

Update vom 25. September, 18.37 Uhr: 62 von 132 Wahlbezirken sind ausgezählt. Leibe liegt bei 71,7 Prozent, während Molitor auf 21,5 Prozent kommt und Ganske derzeit bei 7,9 Prozent geführt wird.

Update vom 25. September, 18.28 Uhr: 37 Wahlbezirke in der Stadt Trier sind ausgezählt. Leibe liegt derzeit bei 72 Prozent, Molitor bei 20,9 Prozent und Ganske bei 7,1 Prozent

Update vom 25. September, 18.17 Uhr: Fünf Wahlbezirke sind schon ausgezählt. Wolfram Leibe liegt bei 71,4 Prozent, Michael Molitor bei 20,3 Prozent. Die Ergebnisse der Briefwahl liegen noch nicht vor.

Update vom 25. September, 17.50 Uhr: Die Wahllokale schließen in wenigen Minuten. Anschließend können die Wahlhelferinnen und Wahlhelfer mit der Auszählung der Stimmzettel beginnen. Sobald erste Ergebnisse der Auszählung öffentlich sind, erfahren Sie hier, wie der Zwischenstand aussieht.

Der Vorbericht zum Nachlesen: Wann gibt es ein Ergebnis bei der OB-Wahl in Trier?

Von 8 Uhr bis 18 Uhr dürfen die Wähler in Trier ihre Stimme abgeben. Danach könnte bereits das Endergebnis der OB-Wahl feststehen. Je nach Ausgang der Wahl am 25. September könnte es aber auch noch eine Stichwahl geben. Wir fassen zusammen, wie das Ergebnis zustande kommt und ab wann Sie mit den offiziellen Zahlen rechnen können.

Ab 18 Uhr: Ergebnisse der OB-Wahl in Trier heute live verfolgen

An dieser Stelle halten wir Sie heute über alle Ergebnisse der Auszählung auf dem Laufenden. Wir empfehlen: Kehren Sie ab 18 Uhr zu diesem Artikel zurück, um die aktuelle Entwicklung der Zahlen zu verfolgen.

Wann ist mit einem Ergebnis der Oberbürgermeisterwahl 2022 zu rechnen?

Zehn Stunden haben die Wähler Zeit, um ihre Stimme abzugeben. Wer möchte, kann wie immer auch die Möglichkeit zur Briefwahl nutzen. Alle Wähler, die sich vor 18 Uhr in ihrem Wahllokal eingefunden haben, dürfen noch ihre Stimme abgeben. Wenn das letzte Kreuz gemacht ist, steht das Ergebnis fest – es muss nur noch ausgezählt werden. Die Auszählung in den einzelnen Wahllokalen kann anschließend ganz unterschiedlich lange dauern. Auch die Umschläge für die Stimmzettel der Briefwahl bleiben bis dahin verschlossen.

Im Gegensatz zu Wahlen auf Landes- oder Bundesebene gibt es für die OB-Wahl in Trier keine Hochrechnungen um Punkt 18 Uhr. Die Wähler brauchen also etwas mehr Geduld, bis die ersten Auszählungen abgeschlossen sind und veröffentlicht werden. Falls ein Kandidat oder eine Kandidatin einen großen Vorsprung hat, kann das Ergebnis bereits vor der Auszählung der letzten Kreuze klar sein. Falls es ein knappes Ergebnis wird, kann es aber auch mehrere Stunden nach der Schließung der Wahllokale noch auf jede Stimme ankommen.

Welches Ergebnis führt bei der OB-Wahl in Trier 2022 zur Stichwahl?

Die Wähler in Trier können sich zwischen drei Wahlvorschlägen entscheiden. Es treten an: Der Amtsinhaber Wolfram Leibe (SPD), Michael Molitor (CDU) und Vera Ganske (Die PARTEI). Es ist nur ein einziges Kreuz auf dem Stimmzettel erlaubt. Die Oberbürgermeisterwahl ist entschieden, wenn eine Person die absolute Mehrheit erreicht. Das heißt, die Person erhält mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen.

Falls der Kandidat oder die Kandidatin mit den meisten Stimmen unterhalb der absoluten Mehrheit liegt, gibt es eine Stichwahl. Sie findet bei Bedarf am 9. Oktober 2022 statt und wird nur noch zwischen den beiden Personen mit dem höchsten Stimmenanteil ausgetragen. Das endgültige Ergebnis der OB-Wahl in Trier wird demnach spätestens nach der Stichwahl feststehen.

Für die Wähler ist der Ablauf der gleiche wie beim ersten Wahlgang. Nur der Stimmzettel sieht anders aus.

OB-Wahl in Trier 2022: Wer ist wahlberechtigt?

Die Stadt Trier erklärt, dass rund 84.000 Menschen wahlberechtigt sind. Sie müssen zum Zeitpunkt der OB-Wahl das 18. Lebensjahr vollendet haben, seit mindestens drei Monaten ihren Hauptwohnsitz in Trier haben und EU-Bürger sein.

OB-Wahl in Trier 2022: Wie lange bleibt der Oberbürgermeister von Trier im Amt?

Der Oberbürgermeister wird für eine Amtszeit von acht Jahren gewählt. Derzeit befindet sich Wolfram Leibe am Ende seiner ersten Amtszeit. Die Wahl des Oberbürgermeisters erfolgt unabhängig von der Wahl des Trierer Stadtrats.

Alle Infos zur OB-Wahl in Trier 2022 finden Sie hier.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das sind die Kandidaten für die Oberbürgermeisterwahl in Trier