Ortsbeirat Trier-Nord befürwortet Spielplatzbau

Ortsbeirat Trier-Nord befürwortet Spielplatzbau

Einmütig hat sich der Ortsbeirat Trier-Nord am Mittwochabend für mehrere Maßnahmen zur Entwicklung im Stadtteil ausgesprochen.

Trier-Nord. (gsb) Der Ortsbeirat in Trier-Nord begrüßt das "Integrierte Entwicklungskonzept" für das Programmgebiet Soziale Stadt in Trier-Nord. Hierfür hatten das Quartiersmanagement sowie weitere Einrichtungen in einer umfangreichen Bestandsanalyse viele Maßnahmen zur Stadtteilentwicklung vorgeschlagen. Das Gremium befürwortete ausdrücklich das Entwicklungskonzept, mit dem beispielsweise wirtschaftliche, gesundheitliche oder bildungspolitische Ziele für Bürger im Stadtteil erreicht werden sollen.

Auch der Satzung über die ehemalige Kaserne Metternich-West sowie dem räumlichen Entwicklungskonzept des Stadtteilrahmenplans stimmte der Ortsbeirat zu. Das Gremium entschied sich, einen Spielplatz auf dem Vorplatz des Bürgerhauses einzurichten. Die Maßnahme soll mit Unterstützung der Stadtwerke-Aktion "Helden der Region" realisiert werden.

Der Ortsbeirat vergab folgende Zuschüsse aus seinem Budget: 4000 Euro für eine Alarmanlage in der Pfarrkirche St. Martin; 5000 Euro soll der Kinderschutzbund für Inventar in seinem neuen Haus nahe der Paulinkirche erhalten; mit 2000 Euro unterstützt der Rat Befestigungsmöglichkeiten für Gießkannen am Hauptfriedhof.

Mehr von Volksfreund