Sänger feiern mit 25 Gastchören und 600 Zuhörern

Sänger feiern mit 25 Gastchören und 600 Zuhörern

Die Mitglieder aus 25 Chören sowie etliche Freunde des Gesangs haben mit dem Männergesangverein 1872 Waldrach Geburtstag gefeiert. Mit mehr als 600 Gästen blickte der erfolgreiche "Meisterchor" so an zwei Tagen in der Aula der Ruwertalschule auf 140 Jahre Gesangstradition zurück.

Waldrach. "Der Krieg 1871/72 war zu Ende, und die Soldaten kamen aus dem Felde in ihre Heimat zurück. Von den Waldracher Kriegsteilnehmern blieb, Gott Lob, keiner vor dem Feinde, nur einer wurde verwundet." So steht es wortgetreu in der Vereinschronik des Waldracher Männergesangvereins. "Die Freude wurde seinerzeit oft in frohem Gesang zum Ausdruck gebracht", berichtet Berthold Winkel, erster Vorsitzender des MGV. "Mit 140 Jahren ist der MGV 1872 Waldrach heute der älteste Chor im Kreischorverband Trier-Saarburg und in der Verbandsgemeinde Ruwer. Mit Stolz und Freude schauen wir heute auf schöne und beachtliche Erfolge zurück."
Den größten Stellenwert misst Winkel den fünf mal in Folge ersungenen Meisterchortiteln sowie dem Erhalt des goldenen Bands der Stadt Prag bei. Erst im März dieses Jahres erreichten die Sänger außerdem unter der Stabführung des neuen Dirigenten, Christoph Lauterbach, den Titel "Leistungschor" des Chorverbands Rheinland-Pfalz.
Allen Grund zum Feiern also für die stimmgewaltigen Herren aus Waldrach, die die Feierlichkeiten in dunklen Anzügen, strahlend weißen Hemden und eleganten Fliegen selbst eröffnet hatten. Insgesamt 25 Chöre (siehe Extra) sangen und feierten an zwei Tagen in der mit Blumen geschmückten Waldracher Schulaula mit. Zu den Gratulanten zählten auch Bernhard Busch als Schirmherr und Kreisbeigeordnete Stephanie Nickels in Vertretung des Landrats. In ihren Ansprachen brachten sie unter anderem zum Ausdruck, wie wichtig der Waldracher Männerchor als Kulturträger für das gesamte Ruwertal sei. Bernhard Busch sprach seinen Dank aus: "Sie pflegen hier nicht nur Kameradschaft und Geselligkeit. Sie alle tragen außerdem dazu bei, dass man Waldrach, das Ruwertal und seinen Wein weit über die Region hinaus kennt."
Und eine so lange Chortradition bringt schließlich auch immer Ehrungen aktiver wie inaktiver Mitglieder mit sich. Sängerbund und Verein zeichneten am Samstagabend für Mitgliedschaften zwischen 25 und 60 Jahren aus: Robert Luy, Angela Meyer, Manfred Pinnel, Adolf Reuter, Adolf Scherf, Arnold Steffes, Walter Thull, Anita Werhan, Alfons Ambré und Konrad Gorges. Die Sonntagsfeierlichkeiten begannen mit einem Festhochamt in der St.-Laurentius-Pfarrkirche. Gegessen, getrunken, gesungen und gefeiert haben die Jubilare und ihre zahlreichen Gäste dann außerdem den ganzen Tag über wieder in der Schulaula. anf
Extra

MGV Mertesdorf, Gemischter Chor Lorscheid, MGV Liederkranz Riveris, MGV Eintracht Kasel, MGV Schöndorf, MGV Osburg, MGV Pluwig-Gusterath, MGV Morscheid, Chor Cantando Messerich, Kirchenchor St. Laurentius Waldrach, Vokalensemble Schweich, Chorgemeinschaft Gusenburg, MGV Ruwer, MGV Detzem, MGV Cäcilia Schweich, MGV Sirzenich, MGV Neuhütten, MGV Klüsserath, MGV Kürenz, MGV Longuich, MGV 1902 Schweich, MGV Issel, Concordia Reinsfeld, Gemischter Chor Beuren, MGV Trier-Irsch. anf