1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Tägliche Corona Zahlen Trier-Saarburg - Impfaktion in Kell am See

Pandemie : Tägliche Corona-Zahlen: 374 Neuinfektionen in Trier und im Landkreis Trier-Saarburg

(red) Am Montag wurden durch das Gesundheitsamt Trier-Saarburg 374 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet – 220 aus dem Landkreis Trier-Saarburg und 154 aus der Stadt Trier.

Die erfasste Zahl der seit dem 11. März 2020 nachweislich mit dem Coronavirus infizierten Personen beträgt somit 17.463 (7.192 in der Stadt Trier und 10.271 im Landkreis Trier-Saarburg).

Das Landesuntersuchungsamt Rheinland-Pfalz (LUA) gibt den weiterhin steigenden Wert der landesweiten Sieben-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz heute mit 4,28 an – eine leichte Entspannung zum Vortagswert von 4,84.

Eine verlässliche Sieben-Tage-Inzidenz für die Stadt Trier und den Landkreis Trier-Saarburg kann laut Gesundheitsamt aufgrund des Meldeverzugs aktuell immer noch nicht angegeben werden. Folgende Werte gibt das Landesuntersuchungsamt an: 864,7 in der Stadt und 819,1 im Landkreis.

19 Patientinnen und Patienten aus dem Zuständigkeitsbereich des Gesundheitsamtes werden aktuell stationär behandelt, teilt das Gesundheitsamt weiter mit. Die Zahl der aktuell Infizierten sei wieder gestiegen und belaufe sich auf der Basis der erfassten Fälle auf 2.345 – 180 mehr als gestern.  Diese verteilen sich wie folgt: 1082 in der Stadt Trier und 1263 aus dem Landkreis.

Nach wie vor gibt es einen Meldeverzug von Neuinfektionen, der laut Gesundheitsamt immer noch nicht gänzlich abgearbeitet werden konnte.

Kitas und Schulen Allein gestern seien 16 weitere Einrichtungen registriert worden, in denen Infektionen mit dem Coronavirus nachgewiesen werden konnten. Aktuell sind mindestens 17 Kindertagesstätten, 15 Grundschulen sowie 14 weiterführende Schulen betroffen.

Impfaktion in Kell Am Freitag, 28. Januar organisiert der DRK Landesverband Rheinland-Pfalz eine Impfaktion im Seniorenzentrum in Kell am See. Die Aktion geht von 14 bis 19 Uhr und jeder ab 12 Jahre kann dort mit dem Impfstoff von Biontech oder Moderna die erste, zweite oder dritte Impfung erhalten. Eine Anmeldung ist laut DRK nicht erforderlich.

Es wird darum gebeten die Krankenversicherungskarte und den Impfausweis mitzubringen. Parkplätze gibt es am Sportplatz oder gegenüber der Kirche.