1. Region
  2. Vulkaneifel

Pitter: Erst mal wird gefeiert!

Pitter : Erst mal wird gefeiert!

Auch wenn schon die Osterhasen im Supermarkt stehen: Erst mal wird Karneval gefeiert. Und dann gefastet (oder auch nicht: Habe ich schon mal erwähnt, dass ich sowas nicht nötig habe?)!. Zum Thema Karneval hat meine Freundin Anita ein tolles Gedicht geschrieben.

Und das geht so: „Helau, ihr Jecken, groß und klein, in Daun und auch in Gerolstein. Und in den Dörfern ringsherum, wo gehet jetzt die Fastnacht um. Selbst Pitter – nicht verschont geblieben, hat letzte Woch´ davon geschrieben. Als ich das las – ihr ahnt es schon – hatte ich eine Kolumnen-Vision: Pittermännchen mit Cowboyhut, mit Fransen an der Botz und Schabau im Blut, seine Herzallerliebste im Leoparden-Look, nimmt aus der Stubbiflasch´ nen kräftigen Schluck.

HP Thiel, als Göttervater Zeus, rettet zuerst die Welt und dann unseren Kreis. HP Böffgen dagegen kommt als Pirat, der Hillesheim gekapert hat. Mätthi, das Hillesheimer Urge-Stein, will nicht länger Stadtchef sein. Drum kündet er von seiner Flaute, mit Perücke und Merkel-Raute.

Prinz Friedhelm hält das Zepter in der Hand, als Herrscher der heimlichen Hauptstadt im Land. Pauly und Robrecht, zwar nicht von Adel, glänzen dennoch als Ritter ohne Furcht und Tadel.“

Auch über die Volksfreunde und -freundinnen hat sie sich so ihre Gedanken gemacht:

„Zu FPL, dem großen Lateiner, passt außer Caesar einfach keiner. Drum führet er im Lorbeerkranz, Diane-Kleopatra zum Tanz.

Aus dem Zentrum der Macht, auch Pützborn genannt, kommt der nächste Staatsmann von hohem Stand, und so grüßet huldvoll mit Zweispitz statt Kron´: Mario Hübner-Napoleon.

Stephan Sartoris, oh welche Schau, erscheint als Inka Bause von „Eifler sucht Frau“. Frau Löhnertz und Frau Adrian haben Funkenkostüme an und legen schwungvoll im Duett eine kesse Sohle aufs TV-Parkett. Der Fanclub spendet allen Applaus und geht mit tollen Fotos nach Haus.“