EXTRA: Verhaltensregeln

EXTRA: Verhaltensregeln

Nicht vor oder hinter dem Bus durchlaufen. Nicht drängeln beim Ein- oder Aussteigen. Während der Fahrt nicht im Bus rumlaufen, sondern ruhig auf dem Platz sitzen bleiben (falls Sitzplatz vorhabenden). Bei Problemen jedweder Art (Ärger mit Mitfahrern, Übelkeit ) stets den Busfahrer ansprechen, "denn er ist der Freund der Kinder", sagt Busfahrer und Trainer Rolf Geiß. Den Schulranzen vom Rücken nehmen und im Fußraum verstauen. Das dient der eigenen Sicherheit beim Sitzen und der der Mitfahrer. Den Ranzen nicht in den Gang stellen, da er ansonsten die Mitfahrer behindern und beim Bremsen jemanden verletzen kann. Während der Fahrt weder schreien noch toben, da sich der Busfahrer auf den Straßenverkehr konzentrieren muss. Kein Schabernack mit dem Inventar des Busses wie Nothammer oder Stopp-Tasten treiben. Den Bus sauber halten. Also: Müll in den Abfalleimer und keine Kaugummis auf die Sitze kleben. Freundlich zum Busfahrer sein - damit auch er freundlich zu den Fahrgästen ist. (mh)

Mehr von Volksfreund