1. Region
  2. Vulkaneifel

Schalkenmehrener macht zum 50. Mal Sportabzeichen und noch mehr

Menschen : 80-Jähriger macht zum 50. Mal das Sportabzeichen

Die „80“ merkt man Edgar Fischer aus Schalkenmehren nicht an. Er war und ist noch Sportler durch und durch  –  und das geht auch, wenn man schon acht Jahrzehnte auf der Welt ist. Jetzt ist es Fischer gelungen zum 50. Male beim TuS 05 Daun die Leistungen für das „Goldene Sportabzeichen“ zu erbringen – eine beachtliche Kontinuität und eine beachtliche Leistung.

Die Voraussetzung dafür ist ein  intensives Training, das der Senior ohne Schwierigkeiten erledigte, um auch die nötige Kondition zu haben, um das Abzeichen zu erwerben. 

Zum Erfolg gehört auch die Vorgeschichte: Fischer hat als junger Mann beim Sport-Club (SC) Blau-Weiß Schalkenmehren erfolgreich in höheren Ligen Fußball gespielt als schneller und gefährlicher Stürmer, und nebenher hat er sich auch damals zusätzlich leichtathletisch betätigt, wie beim traditionellen „Lauf um das Schalkenmehrener Maar“.

Bei dieser Veranstaltung hat er als SC-Mitglied auch bei der Organisation, beim Vermessen der Strecken beim Staffellauf, geholfen.

Beim TuS 05 Daun konnte er weiterhin Leichtathletik betreiben, denn in Schalkenmehren war dazu keine echte Gelegenheit mehr.

Wenn das Eifelwetter es zulässt, schwingt er sich oft auf sein Rad und scheut es nicht, die Berg- und Talbahn der Region zu durchfahren.

Und damit des sportlichen Treibens noch nicht genug: Auch zu einer weiteren sportlichen Betätigung hat der 80-jährige Fischer zurückgefunden: Er spielt in einer Gruppe mit Freunden regelmäßig Tischtennis. Freunde und Sportkameraden gratulieren ihm  zu diesem seltenen sportlichen Erfolg – sie sehen ihn als gutes Vorbild.