1. Sport
  2. Fußball
  3. Frauen

Frauen-Fußball: Sensation durch Issel II – U 16 feiert Kantersieg für U 16

Frauen-Fußball: Sensation durch Issel II – U 16 feiert Kantersieg für U 16

Drei Spiele, drei Siege. Das ist die makellose Isseler Bilanz des Wochenendes in der Regionalliga, der Rheinlandliga und der Nachwuchs-Regionalliga. Der U 16 gelang dabei mit 9:1 der Saisonrekordsieg.

Regionalliga Südwest: SC Siegelbach - TuS Issel 1:3 (0:2)

Auf Torjägerin Carina Philippi ist Verlass. Beim Sieg in Siegelbach erzielte die 24-Jährige bereits ihre Treffer Nummer 15 und 16 in dieser Saison. Mit dem Resultat war Trainer Stefan Jostock durchaus einverstanden, weniger mit der Qualität des Spiels: "Es war insgesamt eine schwache Regionalligapartie", urteilte der Coach, der beim eigenen Team vor allem mit der Chancenverwertung haderte. In der 22. Minute schaffte Philippi gegen die unsichere SC-Abwehr das 1:0, wenig später prodzierte Siegelbach nach einem Freistoß von Lisa Wagner ein Eigentor. Nach dem Wechsel drehte Siegelbach auf und kam durch Monique Lopez per Foulelfmeter zum Anschlusstreffer, wenig später traf Anne Becker nur den Pfosten. Fünf Minuten vor Schluss erlöste Philippi die Gäste nach einem Solo.

TuS Issel: Rebekka Beck - Anna Schell (60. Lisa Reichert), Simone van Bellen, Antonia Hornberg, Svenja Harten - Melanie Beilz, Julia Baustert (73. Julia Oberhausen), Carina Philippi, Lisa Wagner - Christina Rosen, Isabel Meyer; Trainer: Stefan Jostock

Tore: 0:1 (22.) Carina Philippi, 0:2 (35.) Eigentor Siegelbach, 1:2 (71.) Monique Lopez, 1:3 (85.) Carina Philippi

Schiedsrichter: Thorsten Braun (Maikammer) - Zuschauer: 50

SC 07 Bad Neuenahr II - SV Dörbach 5:0 (1:0)

SV Dörbach: Christina Sodar-Dörr - Jutta Steinebach, Rebecca Blankenmeister, Susanne Mehn, Elisabeth Irmisch - Jenny Keils, Katrin Barzen, Anne Marx, Eva Thomas - Sandra Prüm (60. Hannah Gobrecht), Franziska Steilen (79. Vanessa Veit); Trainer: Carsten Herres
Die geplante Dörbacher Taktik war nach zwei Minuten Makulatur und danach sah sich der 90-minütigem Dauerdruck gegenüber. "Der Respekt meiner Spielerinnen war zu groß", resümierte Trainer Carsten Herres. Nach dem Wechsel war die Partie innerhalb von vier Minuten entschieden.

Tore: 1:0 (2.) Katharina Sternitzke, 2:0, 3:0 (54./57. Foulelfmeter) Sarah Madlin Krumscheid, 4:0 (58.) Sternitzke, 5:0 (87.) Sarah Madlin Krumscheid

Schiedsrichter: Ralph Busenkeil (Andernach) - Zuschauer: 50

Rheinlandliga: TuS Fischbacherhütte - FC Kommlingen 1:0 (0:0)

"Ein unberechtigter Foulelfmeter" kostete den FCK einen Punkt. Diese Meinung vertritt jedenfalls Pressesprecherin Kristin Böttcher. Nach einem Torausball habe der Referee auf Strafstoß entschieden. Torfrau Stefanie Lange lenkte den Strafstoß von Nadine Siwek an den Pfosten, den Abpraller verwandelte die Schützin dann. In den letzten 20 Minuten hatte Kommlingen noch einige gute Möglichkeiten, ließ sie aber ungenutzt.

Tor: 1:0 (48.) Nadine Siwek (Foulelfmeter)

TuS Issel II - SC 07 Bad Neuenahr III 2:1 (1:1)

Die Isseler Reserve stellte dem Tabellenführer ein Bein. Tanja Könen erzielte nach Zuspiel von Verena Lehnen die Führung, die der SC erst im zweiten Abschnitt ausgleichen konnte. Wenige Minuten später gelang Lehnen per Freistoß ein Traumtor zum Sensationssieg. Dem Gast fehlte es an Kreativität um den aufopferungsvoll kämpfenden TuS in Verlegenheit zu bringen.

Tore: 1:0 (6.) Tanja Könen, 1:1 (47.) Sarah Goffin, 2:1 (54.) Verena Lehnen

SG Andernach - FC Bitburg 2:2 (2:0)

Bitburg hat die Isseler Steilvorlage nur partiell nutzen können. Das Remis in Andernach, das FCB-Trainer Jürgen Reuter als verdient bezeichnete, "weil wir eine tolle Moral bewiesen haben", bringt seine Elf nur einen Punkt näher an Bad Neuenahr heran. Es hätte sogar fast noch zum Auswärtssieg gereicht, denn Kerstin Becker verfehlte nur knapp einen Hattrick. In der 86. Minute knallte ein 16-m-Schuss der zweifachen Torschützin an die Latte. Die Andernacher Treffer im ersten Abschnitt waren nach gravierenden Abwehrfehlern gefallen - im zweiten Abschnitt spielte Bitburg auf ein Tor.

Tore: 1:0 (17.) Christina Dankworth, 2:0 (41.) Marion Friedhofen, 2:1, 2:2 (65./81.) Kerstin Becker

TuS Reil - TuS Ahrbach 3:4 (1:1)

Die Revanche für das 0:5 im Hinspiel gelang zwar nicht, aber Reil zog sich gegen den Ex-Regionalligisten achtbar aus der Affäre. Beim "Tag der offenen Tür" hatte Reil in der Schlussminute Pech, als ein 18-m-Freistoß von Jasmin Lenard von der Unterkante der Latte ins Feld prallte. Die einschussbereite Laura Scheid wurde von hinten gefällt, der sonst gute Schiedsrichter hatte diese Szene nicht gesehen.

Tore: 1:0 (10.) Jana Kaiser, 1:1, 1:2 (33./60.) Alexandra Jeske, 2:2 (63.) Jana Becking, 2:3 (70.) Alexandra Jeske, 3:3 (80.) Jasmin Lenard, 3:4 (85.) Caroline Daum

B-Juniorinnen-Regionalliga: TuS Issel - TSV Gau-Odernheim 9:1 (3:1)

Beim Rekordsieg leistete sich der TuS nur eine Schwächephase, nachdem der Gast durch einen Sonntagsschuss den Ausgleich erzielt hatte. "Als wir das verarbeitet hatten, lief es wie am Schnürchen", sagte Trainer Günter Karthäuser. Im Minutentakt spielte Issel Chancen heraus. Sieben Spielerinnen waren am Torreigen beteiligt, der noch weitaus höher hätte ausfallen können.

TuS Issel: Dana Gotthard - Jamie Maus (48. Michelle Schmitz), Laura Schmalz, Elena Burg, Annika Regneri - Lara Ballmann, Helen Heiser, Madeleine Kuhl, Sarah Alt (48. Franziska Elfers) - Annika Franzen (59. Angelina Kön), Michelle Chelly Roth (51. Karoline Kohr); Trainer: Günter Karthäuser
Tore: 1:0 (17.) Helen Heiser, 1:1 (19.) Alina Kaulfuss, 2:1 (32.) Annika Franzen, 3:1 (39.) Madeleine Kuhl, 4:1, 5:1 (51./55.) Lara Ballmann, 6:1 (65.) Franziska Elfers, 7:1 (71.) Karoline Kohr, 8:1 (74.) Franziska Elfers, 9:1 (78.) Michelle Schmitz