Fußball: Duell der enttäuschten Rheinlandligisten

Fußball: Duell der enttäuschten Rheinlandligisten

SV Morbach - SV Eintracht Trier 05 II (Mittwoch, 19.30 Uhr, Alfons-Jakob-Stadion) Auf die Frage nach der Prognose auf die Partie des SV Morbach gegen den SV Eintracht Trier 05 II antwortet Morbachs Trainer Dieter Müller: "Wir brauchen drei Punkte." Ein Blick in die Tabelle sieht die Hausherren zwar gleichauf mit den Gästen, aber weshalb Müller den Heimsieg herbeisehnt, zeigt die Heimbilanz.

Die weist für die Hunsrücker nämlich nur einen einzigen Punkt auf - errungen ausgerechnet gegen das Spitzenteam Rot-Weiß Koblenz. "Das war auch unser bestes Spiel", sagt Müller. Das Fehlen von Thorsten Schlag, Heiko Weber, Florian Galle und Andre Thom in den vergangenen Wochen will er als Entschuldigung nicht gelten lassen. Zumindest auf Thom kann er wohl wieder zurückgreifen.
Wie Morbach tritt auch Trier mit einer unerfahrenen Elf an. Der wird Trainer Herbert Herres eindringlich klar machen: "Nur mit schönspielen können wir kein Spiel gewinnen." wir