Jugendfußball: Mit Glück und Garnier zum Auswärtsdreier

Jugendfußball: Mit Glück und Garnier zum Auswärtsdreier

A-Junioren-Regionalliga Eintracht Trier - TSV Schott Mainz 0:2 (0:0) Im Duell zweier Kontrahenten aus dem gehobenen Mittelfeld hat sich die U 19 der Eintracht mit 0:2 geschlagen geben müssen. Den verdienten Sieg der gut strukturierten Gäste aus Mainz musste auch SVE-Co-Trainer Michael Fleck anerkennen: "Wir hatten zwar zwischenzeitlich die Chance, durch Daniel Kurz den Ausgleich zu erzielen.

Insgesamt geht der Mainzer Sieg aber in Ordnung. Wir haben nicht den gewünschten Zugriff auf die Partie gehabt."Zu allem Unglück unterlief Nils Habscheid in der 84. Minute nach einem Missverständnis und einem Platzfehler auch noch ein Eigentor. Nach der TSV-Führung zum 1:0 in der 50. Minute war dies die endgültige Entscheidung.SVE: Migliara - Eichhorn, Habscheid, Boesen, Kurz, Jost, Prebreza, Grundmann, Robertz, Masselter, Musliu (69. Zunk)Tore: 0:1 Sinanovic (50.), 0:2 Habscheid (84., ET)SR: Roman Honecker; Zuschauer: 50B-Junioren-Regionalliga BFV Hassia Bingen - Eintracht Trier 1:2 (0:1) In einem höhepunktarmen Spiel hat sich die U 17 der Eintracht knapp in Bingen durchgesetzt. Zunächst waren die guten Gastgeber vom Rhein besser ins Spiel gekommen. Kurz vor der Pause jedoch war Trier zur Stelle. Nach toller Vorarbeit von Ömer Kayhaoglu erzielte Tyrese Chatmon die Führung. Wenige Minuten nach Wiederbeginn glichen die Gastgeber nach einem Eckball aus. Doch die Moselaner bewiesen Moral. Nach einem Querpass von Kayhaoglu zeichnete der kurz zuvor eingewechselte Tim Garnier für die 2:1-Führung verantwortlich. Trier ließ anschließend noch manch gute Kontersituation ungenutzt, so dass der SVE bis zum Schluss zittern musste. "Leider haben wir in der ersten Hälfte entgegen unserer Vorsätze mehr gekämpft als gespielt. Allerdings war die Steigerung gegen den guten Gegner bemerkenswert, so dass der Sieg aufgrund der zweiten Hälfte nicht völlig unverdient ist", bilanzierte SVE-Trainer Maruan Saleh.SVE: Budzisch - Abend, Laudwein, Blankenmeister, Gilz - Heintel (78. Gottschling), Fischer, Habscheid, Schmitt (51. Garnier) - Kayhaoglu, ChatmonTore: 0:1 Chatmon (40.), 1:1 unbekannt (43.), 1:2 Garnier (58.)SR: Matthias Fuchs; Zuschauer: 30C-Junioren-Regionalliga Eintracht Trier - Spvgg. EGC Wirges 5:3 (2:1) Die C-Junioren des SVE haben sich im Abstiegskrimi gegen Wirges mit 5:3 durchgesetzt. In der achten Minute ging Trier durch Marius Heck in Führung. Doch Wirges kam in der 21. Minute zum Ausgleich, ehe kurz vor der Halbzeitpause Moritz Rhoden die Führung für den SVE wiederherstellte. Zwar kam das Tabellenschlusslicht noch einmal zum Ausgleich, doch Marius Heck, Moritz Rhoden und Jannik Grün brachten den SVE mit drei Treffern endgültig auf die Siegerstraße. Der 3:5-Anschlusstreffer der Gäste in der Nachspielzeit war lediglich Ergebniskosmetik. "Wir haben das zu erwartende Kampfspiel angenommen. "Wir haben drei wichtige Punkte im Abstiegskampf gewonnen", berichtete SVE-Trainer Jörg Roos, für den es das letzte Spiel als Trainer der U 15 war. Anstelle von Roos, der eine neue berufliche Aufgabe angenommen hat, übernehmen Herbert Herres und Arno Kömen bis zum Saisonende die Mannschaft.SVE: Nicolas Schmitt, Laurens Erschens, Jannik Grün, Pascal Güth, Andreas Heck (50. Johannes Dondeldinger), Marius Heck (70.+1 Louis Thul), Fynn Martin, Jannik Nosbisch, Veron Pandozzi, Moritz Rhoden (70. Florian Grundmann), Adrian Ziewers (40. Max Steffen)Tore: 1:0 M. Heck (8.), 1:1 Selman (21.), 2:1 Rhoden (33.), 2:2 Fox (40.), 3:2 M. Heck (55.), 4:2 Rhoden (67.), 5:2 Grün (69.), 5:3 Selman (70.+3) se

Mehr von Volksfreund