1. Sport
  2. Sportmix
  3. Regional

Starparade beim Sommer-Biathlon: Magdalena Neuner erstmals am Start

Starparade beim Sommer-Biathlon: Magdalena Neuner erstmals am Start

Sie zählt zu Deutschlands Vorzeige-Sportlerinnen: Magdalena Neuner (24) startet am 7. August erstmals beim Innenstadt-Biathlon im saarländischen Püttlingen. Bei dem Sommer-Wettbewerb der Wintersportart auf Skirollern wird das Teilnehmerfeld so stark sein wie noch nie.

Püttlingen. Kaisa Mäkäräinen, Andrea Henkel, Helena Ekholm, Tora Berger und Magdalena Neuner: Dieses Quintett hat den Frauen-Biathlon-Weltcup 2010/2011 dominiert. Die besten fünf Athletinnen des vergangenen Winters geben sich am 7. August im saarländischen Püttlingen (90 Kilometer südlich von Trier) ein Stelldichein. Bei der siebten Auflage des Sommer-Biathlons auf Skirollern kämpfen sie um den Sieg.
Magdalena Neuner wird erstmals in der Püttlinger Innenstadt am Start sein. "Daran haben wir lange gearbeitet, jetzt ist es endlich soweit", freut sich Püttlingens Bürgermeister Martin Speicher.
Nicht nur wegen der Doppel-Olympiasiegerin aus Wallgau können die Organisatoren das bislang bestbesetzte Starterfeld präsentieren. Bei den Männern haben sechs der zehn eifrigsten Punktesammler des vergangenen Weltcup-Winters ihr Kommen angekündigt. Ole Einar Bjørndalen, Tarjei Bø, Martin Fourcade, Björn Ferry, Michael Greis und Arnd Peiffer werden die Skiroller anziehen.
Insgesamt gehen bei Männern und Frauen jeweils acht Biathleten ins Rennen. Die noch offenen Startplätze werden in den nächsten Wochen vergeben.
Tausende Zuschauer werden auf der Tribüne vor dem mobilen 50-Meter-Schießstand auf dem Burgplatz und entlang der etwa 1,6 Kilometer langen Rundstrecke erwartet. Das ZDF überträgt den Wettbewerb live im Fernsehen.
Am Vorabend des Rennens werden die Athleten im Rahmen des Saar-Spektakels in der Saarbrücker Innenstadt auf dem Tbilisser Platz präsentiert. bl
Sitzplatzkarten für die Tribüne vor dem Schießstand kosten 30 Euro zuzüglich Gebühren. Informationen zum Vorverkauf gibt es im Internet unter www.city-biathlon.de. Wer die Rennen entlang der Strecke verfolgt, zahlt keinen Eintritt.