1. Aktionen
  2. KLASSE!

Auf den Spuren des Mineralwassers

Auf den Spuren des Mineralwassers

Das Schuljahr neigt sich dem Ende zu, aber kurz vor den Sommerferien bietet das KLASSE!-Projekt noch einmal eine besondere Aktion. In Kooperation mit dem KLASSE!-Partner Gerolsteiner veranstaltet der TV am 7. Juli eine geologische Wanderung durch die Vulkaneifel.

Gerolstein/Trier. (BP) Titel der geologischen Exkursion ist "Dem Mineralwasser auf der Spur - wie kommen die Mineralien und die Kohlensäure ins Mineralwasser?" Beginn ist am 7. Juli um 9 Uhr am Produktionsort des Gerolsteiner Brunnens am Vulkanring in Gerolstein. Nach einer Betriebsführung folgt dann die Exkursion, die Veranstaltung endet gegen 13 Uhr.

Gerolsteiner ist einer der wenigen Mineralbrunnen in Deutschland, dessen Quellen in einem Gebiet liegen, in dem vulkanisches Gestein und Dolomit (ein besonderes Kalkgestein) aufeinandertreffen. Dadurch enthält Gerolsteiner besonders viele Mineralstoffe - vor allem Magnesium und Calcium. Der Gerolsteiner Brunnen lädt Schülerinnen und Schüler zu einer geologischen Exkursion nach Gerolstein ein, auf der sie gemeinsam mit Frank Sirocko, Geowissenschaftler an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, erkunden, wie die Mineralien und die Kohlensäure in das Mineralwasser kommen und warum kein Mineralwasser wie das andere schmeckt. Die Schüler erfahren anhand von Grafiken, Experimenten und auf einer geologischen Tour durch die Gerolsteiner Mulde mehr über den Vulkanismus, die Entstehung des Gerolsteiner Mineralwassers und darüber, wie das Wasser von der Quelle in die Flasche gelangt.

Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Schüler oder eine Klasse begrenzt, geeignet ist die Exkursion für die Jahrgangsstufen 9 bis 11.

Bitte mitbringen: Festes Schuhwerk, dem Wetter angepasste Kleidung, Wanderverpflegung (Getränke stellt Gerolsteiner), Block und Stift. Die Buskosten muss die Klasse selbst tragen.

Anmeldungen bis 19. Juni an b.pazen@volksfreund.de. Die Klasse, die sich zuerst meldet, hat diese Exkursion "gewonnen".