1. Blaulicht

Frontalkollision: 24-Jährige aus brennendem Fahrzeug befreit

Frontalkollision: 24-Jährige aus brennendem Fahrzeug befreit

Eine 24-jährige Autofahrerin ist bei einem Frontalzusammenstoß am Montagmorgen auf der L 175 zwischen Herborn und Niederwörresbach (Kreis Birkenfeld) schwer verletzt worden. Zwei weitere Personen erlitten hierbei leichte Verletzungen.

Die junge Frau war Angaben der Polizei zufolge am Montagmorgen gegen 10 Uhr auf der L175 von Herborn in Richtung Niederwörresbach unterwegs. Aus bislang unbekannten Gründen kam sie mit ihrem Pkw in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden VW-Transporter.

Die 24-Jährige war in ihrem brennenden Fahrzeug eingeklemmt und musste von Rettungskräften der Feuerwehr befreit werden. Sie erlitt bei dem Unfall schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen und wurde in das Klinikum Idar-Oberstein gebracht. Die Feuerwehr konnte den Brand zügig löschen. Die beiden Insassen des VW-Transporters erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen und konnten das Krankenhaus Kirn/Nahe am Nachmittag wieder verlassen.

Vor Ort waren die Feuerwehr, ein Notarzt sowie die PI Idar-Oberstein. An beiden Unfallwagen entstand ein Totalschaden, die Schadenshöhe beläuft sich auf insgesamt 30.000 Euro. Die L175 musste zwischen dem Herborner Kreisel und der Einmündung zur L 160 für zweieinhalb Stunden vollgesperrt werden.