Hubschrauber im Einsatz: Mehrere Verletzte bei Unfall nahe Mehren

Stau auf der A1 : Hubschrauber im Einsatz: Mehrere Verletzte bei Unfall nahe Mehren

Drei Menschen werden nahe Mehren auf der A 1 schwer verletzt. Der Unfall verursachte einen kilometerlangen Stau auf der Strecke.

(siko) Bei einem Unfall auf der A 1 in Höhe der Abfahrt Mehren sind an Ostermontag drei Menschen schwer verletzt worden.  Nach Informationen der Polizei fuhr eine dreiköpfige Familie von Wittlich in Richtung Koblenz, als der Fahrer mit seinem Wagen in Höhe Mehren einem Gegenstand, der auf der Fahrbahn lag, ausweichen wollte. Dabei stieß das Auto zuerst gegen die Mittelleitplanke, woraufhin der Fahrer die Kontrolle über seinen Wagen verlor, der sich mehrfach überschlug. Dabei wurden alle drei Insassen, darunter ein Kind,  verletzt. Alle drei wurden durch den Notarzt versorgt und in Krankenhäuser gebracht. Während der Rettungsarbeiten kam es zu einem kilometerlangen Stau. An dem Auto entstand Totalschaden. Neben der Autobahnpolizei Schweich waren die Feuerwehr Mehren, das DRK und der Rettungshubschrauber Christoph 10 im Einsatz.

Mehr von Volksfreund