1. Blaulicht

Polizei hat im Juni vor allem die Motorradfahrer im Blick

Polizei : Polizei hat im Juni vor allem die Motorradfahrer im Blick

Weil es zuletzt mehr Motorradunfälle gab, kündigt die Polizei für Juni Kontrollen an.

Seit 2012 besteht eine länderübergreifende Kooperation der Polizei Luxemburg, Belgien, den Niederlanden, Nordrhein-Westfalen und dem Polizeipräsidium Trier. Ziel  ist es, die Zahl der Motorradunfälle in der Eifel nachhaltig zu senken: einerseits durch präventive Maßnahmen, andererseits durch Kontrollen. Diese sollen im Juni verstärkt werden: am 8. und 23. Juni. Mit der Koordination ist die Polizei Bitburg beauftragt.

Grund für die angekündigten Kontrollen sind die hohen Unfallzahlen im vergangenen Jahr. Sie lagen elf Prozent höher als 2017. Unfallursache Nummer eins bleibt weiterhin die zu hohe Geschwindigkeit. Die Polizei rät deshalb: Runter vom Gas, für Ihre Sicherheit! Aus den Auswertungen geht weiterhin hervor, dass gerade die Fahrer ab 45 Jahren überproportional oft an den Verkehrsunfällen beteiligt sind. Da aber auch Müdigkeit eine Rolle spielt, sollten Motorradfahrer auch längere Pausen machen und dabei viel trinken, natürlich nur antialkoholische Getränke.