1. Blaulicht

Polizei: Junger Mann schlägt und würgt Freundin in Innenstadt von Trier

Blaulicht : Polizei: Junger Mann schlägt und würgt 19-jährige Frau in Trierer Innenstadt

Eine 19-jährige Frau ist am Freitagabend in der Trierer Innenstadt von ihrem Freund mehrfach geschlagen und gewürgt worden. Polizistinnen konnten den Mann später festnehmen. Was bislang bekannt ist:

Der Streit eines jungen Paares im Bereich der Predigerstraße, etwa zwischen Dom und Hauptbahnhof, hat am Freitagabend gegen 21 Uhr einen Polizeieinsatz ausgelöst:Ein 20-jähriger Mann hatte im Rahmen der Auseinandersetzung mehrfach seine 19-jährige Freundin geschlagen und gewürgt. Erst als ein Zeuge dem Opfer zu Hilfe kam, ließ der Mann von der jungen Frau los - nicht ohne ihr auch das Handy aus der Hand zu reißen und damit wegzulaufen. Die 19-Jährige hatte mit dem Telefon die Polizei um Hilfe bitten wollen.

Die Fahndung nach dem Mann verlief zunächst ergebnislos, wie die Polizei weiter berichtet. Eineinhalb Stunden später konnten aber zwei sich privat in der Stadt befindliche Polizeibeamtinnen den Gesuchten aus der Entfernung im Bereich Nikolaus-Koch-Straße/Böhmerstraße feststellen.

Polizistinnen entdecken Tatverdächtigen

Als die Polizistinnen sich in seine Richtung bewegten, um ihre Kollegen heranzuführen, ergriff der Tatverdächtige die Flucht und verschwand mit einem Begleiter zwischen den Häusern und Tiefgarageneinfahrten im Bereich der Böhmerstraße.

Die Polizei riegelte den Bereich Böhmerstraße/Paulusplatz/Oerenstraße für den Verkehr ab und durchsuchte das Gebiet. Dabei entdeckte sie den Gesuchten mit seinem Begleiter im Bereich einer Tiefgarageneinfahrt. Während der Personenkontrolle der beiden konnte das entwendete Handy aufgefunden werden. Laut Polizei mussten zur Durchführung der Kontrolle beide Männer überwältigt und gefesselt werden.

Der 20-Jährige wurde aufgrund seiner Alkoholisierung zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen, wie die Polizei weiter ausführt. Weitere Details zum Vorfall waren am Samstag zunächst nicht zu erfahren.

Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt in der Predigerstraße machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Trier unter der Telefonnummer 0651/9779-5210, in Verbindung zu setzen.