| 13:48 Uhr

Polizei
Unfall zwischen Großlittgen und Eisenschmitt: Autofahrerin schwer verletzt

FOTO: TV / Friedemann Vetter
Großlittgen/Eisenschmitt. Eine 23-jährige Frau ist bei einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge zwischen Großlittgen und Eisenschmitt (Kreis Bernkastel-Wittlich) schwer, aber nicht lebensgefährlich, verletzt worden. red

Nach Angaben der Polizei dürften Mängel am Fahrzeug sowie nicht angepasste Geschwindigkeit die Ursache für den Unfall der Autofahrerin sein.

Demnach war die mutmaßliche Unfallverursacherin am Freitagmittag auf der L34 unterwegs, als sie auf regennasser Fahrbahn mit ihrem Auto gegen ein entgegenkommendes Fahrzeug prallte. Die mutmaßliche Unfallverursacherin wurde beim Unfall in ihrem Wagen eingeklemmt und laut Polizei mit "ernstem Verletzungsbild" ins Krankenhaus gebracht, Lebensgefahr bestehe jedoch nicht.

Die Insassinnen des anderen Autos im Alter von 61 und 6 Jahren erlitten nur leichte Verletzungen.

Im Einsatz waren Ersthelfer des Malteser, mehrere Rettungswagen, der Rettungshubschrauber Christoph 10 sowie die freiwilligen Feuerwehren Großlittgen, Landscheid und Burg/Salm und die Polizei Wittlich.