1. Blaulicht

Vier Verletzte bei Unfall auf der B 51 bei Aach-Hohensonne – B 51 voll gesperrt

Langer Rückstau : Vier Verletzte bei Unfall auf der B 51 bei Aach-Hohensonne – Strecke wieder freigegeben (Update)

Auf der B 51 bei Aach-Hohensonne hat sich am Freitagvormittag gegen 10.32 Uhr ein Verkehrsunfall ereignet. Die B 51 war für mehrere Stunden voll gesperrt.

Laut Polizei passierte der Unfall zwischen drei Autos in Höhe der Abfahrt Hohensonne, vier Personen wurden verletzt. Bisherigen Ermittlungen nach sei ein aus Richtung Trier kommender BMW beim Wiedereinscheren mit einem zuvor überholten Fahrzeug kollidiert.

Das überholte Fahrzeug sei dadurch gegen die Leitplanke geprallt, zurückgeschleudert worden und anschließend frontal mit einem entgegenkommenden VW zusammengestoßen.

Vier Fahrzeuginsassen seien bei dem Unfall zum Teil schwer verletzt worden.

Die B 51 war während des Einsatzes mehrere Stunden lang voll gesperrt. In Fahrtrichtung Bitburg bildete sich ein langer Rückstau, in Richtung Trier wurde der Verkehr über einen Feldweg umgeleitet. Die Sperrung ist mittlerweile wieder aufgehoben.

Im Einsatz befinden sich mehrere Streifen der Polizeiinspektion Trier, die Feuerwehr Welschbillig und ein Rettungshubschrauber.