Energie

Zur Strompreiserhöhung:

Es heißt doch immer, wir hätten Strom im Übermaß. Überall wachsen die Windräder aus dem Boden. Solaranlagen sind stark im Kommen. Bauern verbrennen Esswaren (Raps, Mais) für ihre Biogasanlagen. Wo wird dieser Strom verbraucht? Jetzt die andere Seite: Wegen Ernteausfällen in den USA wird in Deutschland die Mehlproduktion teurer. Vielleicht sollte man mal überlegen, ob die Bauern nicht lieber wieder Roggen, Weizen, Gerste und Hafer anbauen sollten, um einer späteren Hungersnot zu entgehen. Von Strom wird man nicht satt. Alle Achtung Bundesumweltminister Peter Altmaier, der die Strompreis erhöhung kritisiert hat. Margarete Pfeiffer, Morbach