Irrwege zum Glück

Der Mensch an sich, auf ständiger Suche- manch’ Fehlschlag steht dabei zu Buche - nach Liebe und Geborgenheit,der heißersehnten Zweisamkeit. Das Internet wird hier schnell bemüht,Euphorie ist aber meist verfrüht,denn trifft man Kaktee statt blühende Rose,versinkt das Interesse ins Bodenlose.



Verzweifelte treten auf in Kuppelschaus,
- mein Leben wird umgebaut, alles muß raus-
Erfolgsmeldungen erweisen sich oft als Rohrkrepierer,
Zuschauer werden so zum großen Verlierer.

Partneragenturen helfen gern' aus der Misere,
wenn da nicht die Frage wäre,
ob die aufgelaufenen, horrenden Spesen,
am End' nicht für die Katz' gewesen.

Steht man schlußendlich vor dem Altare
und merkt, das Gegenüber ist nicht das Wahre,
dann geht die Chose in die nächste Runde,
doch welches Medium ist nun im Bunde?