1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Kolumne Pitter: Europa ja, aber nur am Herd!

Kolumne Pitter : Europa ja, aber nur am Herd!

Ich kann’s kaum glauben. Walburga will Europabeauftragte für Frauen im Eifelkreis werden. Da hat ihr die Süßmuth einen schönen Floh ins Ohr gesetzt!    Und der Volksfreund ist auch noch schuld.

Kolumne Pitter: Europa ja, aber nur am Herd!
Foto: TV/Werhan, Michael

Die haben nämlich über den neuen Euro-Fritzen im Eifelkreis geschrieben, diesen Ralf Britten. Und das hat Walburga gelesen, auf den Tisch gehauen und rumgeschrien: „Schon wieder ein Mann!!!!!“ Dann wurde sie fuchsteufelswild, ist zur Kreisverwaltung gerannt und hat denen Frechheiten gemacht. Die haben aber gar nicht reagiert, sondern gesagt, der Britten kümmere sich ja auch  um die Frauen. Das ist bestimmt wahr, ich kümmere mich  ja auch ganz gern um die Frauen. Jedenfalls  will meine Frau jetzt eine Petition einreichen und ebenfalls Europabeauftragte werden. Der Britten soll sich dann um die Männer kümmern und sie um die Frauen. Ich bin dagegen. Denn verdienen tut sie da gar nix. Ist ja ein Ehrenamt. Außerdem kann Walburga genug für Europa am Herd tun: Pasta aus Italien, Fritten aus Belgien und   Moussaka aus Griechenland. Das fände ich viel besser ...