1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Feuerwehren im Eifelkreis erhalten 259000 Euro für neue Fahrzeuge

Landesförderung : Förderungen für die Feuerwehren im Eifelkreis

Für die Feuerwehren im Eifelkreis Bitburg-Prüm ist eine gute technische Ausstattung und Ausrüstung unerlässlich. Vor dem Hintergrund, dass die Feuerwehren in den letzten Jahren immer komplexere Aufgaben übernommen haben, ist es eine Notwendigkeit, die Feuerwehren dafür technisch gut auszurüsten.

„Auf Anfrage hat das Innenministerium mir mitgeteilt“, sagt Nico Steinbach, Mitglied des Landtags, „dass der Eifelkreis Bitburg-Prüm und die Verbandsgemeinde Arzfeld in der aktuellen Förderrunde eine Unterstützung von insgesamt 259 000 Euro aus der Feuerschutzsteuer erhalten“. Weitere Zuwendungen für die weiteren Verbandsgemeinden seien in  fortlaufender Bearbeitung und Bewilligung. Im aktuellen Durchgang erhät der Eifelkreis für ein Mehrzweckfahrzeug in Neidenbach 30 000 Euro, die Verbandsgemeinde Arzfeld bekommt für ein Mittleres Löschfahrzeug in Waxweiler 58 000 Euro sowie für ein Tanklöschfahrzeug 93 000 Euro. Für ein gleiches Gerät fließen 78 000 Euro in den Standort Arzfeld.