Muttertagsmarkt in Speicher

Gewerbe : Muttertagsmarkt in Speicher

(red) Was tun am Muttertag? Der Gewerbeverein Speicher hat ein Angebot: Er lädt zum Markt ein. Markthändler bieten am Sonntag, 12. Mai, 12 bis 17 Uhr, ihre Waren an –  von Bekleidung über Leder- und Haushaltswaren bis hin zu Karten, Schmuck, ausgewählten Lebensmitteln und Gewürzen.

Die Mütter erhalten in den teilnehmenden Geschäften eine kleine Aufmerksamkeit, für die Kinder gibt es Freikarten fürs Karussell (Maarstraße/Ecke Jacobsstraße) sowie einen kostenlosen Workshop „Gestalten von kleinen Tieren und Figuren aus Gips“, die Väter können sich bei der Autoausstellung auf dem Marktplatz die neuesten Automobiltrends ansehen, mit den Händlern sprechen und die Fahrzeuge von allen Seiten betrachten.

Der Kram- und Flohmarkt in der Jacobsstraße sowie ein Besuch im Museum (geöffnet von 14 bis 17 Uhr) runden das Programm des Muttertagsmarkts ab.

Volle Gassen beim Muttertagsmarkt Speicher. Ein Bild aus einem der Vorjahre. Foto: e_servib <e_servib@volksfreund.de>+SEP+e_servib <e_servib@volksfreund.de>

Programm von 12 bis 17 Uhr: kostenloses Kinderschminken durch das Jugendrotkreuz Speicher (Marktplatz); kostenloser Workshop für Kinder und Jugendliche „Herstellung von kleinen Tieren und Figuren aus Gips“ (Jacobsstraße); Anlaufstelle für Senioren und des ehrenamtlichen Besuchsdienstes: Souverän mit dem Elektromobil in der VG unterwegs. Scootertestfahrten im kleinen Pfarrheim; Getränkepavillon auf dem Marktplatz.

Mehr von Volksfreund