1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Kommentar zum neuen Pfarrer in St. Franziskus in Hermeskeil

Kommentar zu St. Franziskus in Hermeskeil : Keine leichte Aufgabe

Vor allem die Corona-Pandemie hat tiefe Spuren in der Pfarrei St. Franziskus in Hermeskeil hinterlassen. Nun müssen die neuen Herausforderung bewältigt werden.

Gottesdienst-Verbot, dann die Messe unter strengen Auflagen, ansonsten meist keine gemeinsamen Treffen vor Ort, sondern alles digital – auch die katholische Kirche musste sich an die Pandemie anpassen und dabei Abstriche machen. Dass manche Gemeindemitglieder da lieber den Gottesdienst im Fernseher  anschauen und manche Kinder ihre Lust aufs Messdienersein verloren haben, ist nicht verwunderlich.

Unter diesen Voraussetzungen eine neue Pfarrei zu übernehmen, die noch dazu über zwei Jahre vakant war, wird keine leichte Aufgabe für Christian Heinz. Vor allem, da sich das Image der katholischen Kirche generell nicht gerade auf einem Höhepunkt befindet. Allerdings bringt der neue Hermeskeiler Pfarrer aus Saarbrücken nicht nur einiges an Erfahrung mit, sondern auch frischen Wind – und der kann für einen Neustart auf keinen Fall schaden.